Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Oktober 2020, 22:20:09
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsichschnitt 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Pfirsichschnitt  (Gelesen 8508 mal)
Katrin_HH
Gast
« am: 28. März 2002, 14:53:35 »

Hallo,

ich habe seit 4 Jahren ein Pfirsichbäumchen, das ungefähr Y-förmig gewachsen ist, und nur an den Spitzen austreibt.

Gibt es eine Möglichkeit, es dazu zu bringen, buschiger zu wachsen?

Ich trau mich nicht, ihn bis ins alte Holz zurück zu schneiden, weil ich nicht weiß, wie er reagiert.
Kennt sich damit jemand aus?

Gruß,
Katrin
Gespeichert
Peterr
Gast
« Antworten #1 am: 28. März 2002, 19:01:52 »

Hallo Katrin,
 
ich würde jetzt schneiden: alles Trockene weg und alles weg, was sich überkreuzt. Den Rest mit Gespür für eine ausgewogene Krone, auf passende Seitentriebe oder nach aussen weisende Augen kappen. Wenn er mal getragen hat und die Früchte die Äste nach unten gebogen haben, sollte man durch behutsamen Schnitt korrigieren. Nach der Erziehung aber nicht mehr zu viel schnipseln. Notwendige grössere Schnittstellen sofort mit Wundverschlussmittel abdichten,  wegen des Pfirsichs Neigung zu Bleiglanz und Bakterienbrand. Schnitt im Frühjahr oder Sommer ausführen. Nicht im Winter.

Denn man tau!

Peterr
Gespeichert
Katrin_HH
Gast
« Antworten #2 am: 28. März 2002, 23:18:03 »

Hallo Peterr,

naja, aber das ist doch mein Problem: Es überschneidet sich nichts, und Augen kann ich auch nicht sehen.

Es ist ein Stamm, der verzweigt sich in ca. 120 cm Höhe und dann macht er links einen Pliesel und rechts einen Pliesel, an ziemlich langen Ästen. Ich trau mich nicht, diese Äste einzukürzen, weil dann mit einem (bzw. 2) Schnitt alle Austriebe/letztjährigen Zweige weg wären. Ich weiß nicht, ob er da austreibt...

Ja, ja, die Blüten wären dann auch weg...*komische Verzweiflung*

Gruß,
Katrin
Gespeichert
Peterr
Gast
« Antworten #3 am: 29. März 2002, 08:07:41 »

Moin moin Katrin,

...Pliesel? Nur zwei Äste? Keine Augen? Was ist es, das man dir als Pfirsich verkauft hat? Meine beiden, in Zone 6 (!) stehen kurz vor der Blüte!
Vielleicht ist dein Pfirsichstiel erfroren oder vertrocknet? Ich würde ihn ganz drastisch zurückschneiden. Dann siehst du auch, wie dürr die ganze Chose ist. ...Aber wenn du jetzt noch keine Augen siehst...ich meine...äh...ein Neuer ist ja nicht so teuer...

Peterr
Gespeichert
Katrin_HH
Gast
« Antworten #4 am: 01. April 2002, 19:20:37 »

Hallo Peterr,

so bei den Nachfragen merke ich, wie ungenau ich bin: Also, er ist schon wie ein Y gewachsen, und an den beiden Ärmchen sind auch einige wenige Verästelungen (=Pliesel, sorry, manchmal geht die Hamburgerin mit mir durch) und an den äßußersten Enden sitzen auch Blüten. Deshalb mag ich ja nicht schneiden - ich trau mich nicht, denn dann geht er doch bestimmt ein *jammer*...

Das ist ein Galaxia-Pfirsich, hat ein Schweinegeld gekostet und zieht die Kräuselkrankheit magisch an. Mein Kernechter hat eine richtige Krone, und die Äste haben auch Augen, der macht keine Probleme (abgesehen davon, dass er nicht blüht...)

Vielleicht sollte ich das Y als Rankgestell für eine Rose nutzen...  Ärgerlich
Liebe Grüße,
Katrin
Gespeichert
Peterr
Gast
« Antworten #5 am: 01. April 2002, 19:46:29 »

...trotzdem, Katrin HH.  Ich würde drastisch schneiden. Vergiss die paar Blüten für dieses Jahr. Ich denke da an meine Sauerkirschen, die plieselmässig so ähnlich ausschauten, wie dein Pfirsich.  Nach gewagtem Rückschnitt zeigt sich Besserung.

Was ich noch sagen wollte: Katrin, du schaust gut aus!

Peterr
Gespeichert
Iris
Gast
« Antworten #6 am: 01. April 2002, 20:14:36 »

Ähm, darf ich mal kurz stören (bin auch gleich wieder weg!)? Karin, ist das ein "Kernechter aus dem Vorgebirge", Dein Kernechter?
Iris
Gespeichert
Katrin_HH
Gast
« Antworten #7 am: 02. April 2002, 09:30:25 »

Hallo Peterr,

danke für das Kompliment - das kommt, wenn man sich konsequent gesund ernährt  Lächelnd

Gut, dann werde ich mal schneiden. Ins alte Holz? Richtig wirklich?  Unentschlossen

Hallo Iris,

ja, es ist ein Kernechter von Vorgebirge. Den hatte ich auch recht spiddelig gekauft, hatte ihn noch im Topf, der dann umgeweht wurde. Meine nimmersatten Kaninchen hatten ihn dann in kürzester Zeit gestutzt, aber das ist ihm prima bekommen (ich habe ja immer solche Skrupel, s.o.).

Gruß,
Katrin
Gespeichert
Iris
Gast
« Antworten #8 am: 02. April 2002, 20:05:34 »

Na, dann nimm Dir mal ein Beispiel an Deinen Kaninchen ;-). Wenn ich mal so als unqualifizierte Person zu dem Thema was sagen darf: lieber jetzt ordentlich schneiden, und die nächsten Jahre ernten, als immer nur drei Pfrisiche an drei Stielen. Aber das weißt Du ja jetzt auch schon...
Iris
P.S. Ich habe auch einen kernechten aus dem Vorgebirge gepflanzt gehabt (vor Jahren bei meiner Schwiegermutter, ich hoffe, der lebt noch). Ich finde, die weißen Pfirsiche schmecken prima.
Gespeichert
Katrin_HH
Gast
« Antworten #9 am: 03. April 2002, 09:26:40 »

Ich hoffe, meiner blüht nun auch mal (dieses Jahr noch nicht). Tja, ich habe einen der blüht, aber kaum Äste treibt, und einen mit einer schönen Krone, der nicht blüht. Vielleicht sollte ich sie ganz dicht zusammenpflanzen...  Grinsend

Ok, ok, ich schneide, aber nochmal die Frage: Bis weit ins alte Holz, oder ein paar Knospen stehen lassen?

Gruß,
Katrin
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsichschnitt « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines