Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
01. Dezember 2020, 22:41:37
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Alte morsche Sauerkirsche erhalten 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Alte morsche Sauerkirsche erhalten  (Gelesen 1164 mal)
Alter Berg
***
Offline Offline

Alter Berg
So heißt mein Garten


« am: 12. Juli 2004, 06:52:41 »

Hallo,

gestern habe ich von meiner mindestens 40 Jahre alten Schattenmorrelle 2 15-Liter-Eimer Früchte geerntet. Bemerkenswert ist dieses, weil ich im vergangenen Herbst bereits ans Roden dachte. Denn in mittlerer Höhe des Stammes oberhalb der Veredelung war die Rinde in ca. 30cm Länge aufgeplatzt und lies den Blick auf ein völlig verrottetes Innenleben zu. Der Holzkern besteht nur noch aus Mulm und pilzzersetzten Holzbröckchen. Nurmehr die Rinde hält den Stamm zusammen und aufrecht. Nun hatte ich angenommen, dass einer der vergangenen Stürme den fruchtbeladenen Baum knickt. Aber er ist stärker als er aussieht. Ich bin nun voller Respekt und möchte den Baum eher stützen als roden, wie würdet Ihr dies anngehen?
LG Lilo
Gespeichert
fisalis
Gast
« Antworten #1 am: 12. Juli 2004, 08:30:01 »

Nach der Beschreibung würde ich einmal mehr dem süssen Nichtstun frönen, denn jeder Eingriff könnt den Baum schwächen. Allenfalls kannst du abbruchgefährdete Äste stützen.
Gespeichert
Hummel
Gast
« Antworten #2 am: 12. Juli 2004, 09:33:38 »

Wir hatten so eine alte Süßkirsche, mit gelben Früchten!
Drei Jahre haben wir uns das verrottete Innenleben mit Ohrenkneifern und Wildbienen angeguckt und im Sommer Kirschen gemampft, denn die Stare haben sie übersehen oder nicht für voll genommen  Grinsend. Jedes Jahr haben wir überlegt, ob wir sie roden, denn bei einem richtigen Sturm wäre sie auf dem Zaun gelandet. Dann ist sie einfach umgebrochen, bei einem milden Windchen!  Weinen Und nicht auf den Zaun. Und jetzt wissen wir nicht, wo wir wieder einen Kirschbaum mit gelben Kirschen herbekommen.
Liebe Grüße
Hummel
Gespeichert
Baumfex
****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 12. Juli 2004, 10:07:33 »

@Hummel
Hört sich nach der Kirschsorte Dönissens Gelbe an. Geschmack angeblich wenig aromatisch aber relativ süß und Früchte ziemlich regenanfällig. Die Sorte gibt es auf jeden Fall noch, hab erst dieses Frühjahr Reiser davon gekauft.

Gruß
Baumfex

Gespeichert

Aliquid amplius invenies in silvis quam in libris.
Ligna et lapides docebunt te, quod a magistris audire non possis.
Hummel
Gast
« Antworten #4 am: 12. Juli 2004, 11:08:19 »

Oh Baumfex,
vielen, vielen Dank. Die Kirschen platzen wirklich bei Regen schnell auf. Aber uns waren die "weggen" Stare wichtig. Hier sind immer alle Kirschbäume mit Gardinen verhangen, das hatten wir nicht nötig. Nun kaufe ich eine Dönissens Gelbe und zeige allen Staren den Daumen.
Liebe Grüße
Hummel
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Alte morsche Sauerkirsche erhalten « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines