Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. September 2020, 17:42:32
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Rätselforum (Moderator: Blue)  |  Thema: Rätsel 155 Attraktive, schlanke, ranke, einsame Sie im besten Alter --> gelöst 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 3 [4] Nach unten Drucken
Autor Thema: Rätsel 155 Attraktive, schlanke, ranke, einsame Sie im besten Alter --> gelöst  (Gelesen 9871 mal)
knorbs
Gast
« Antworten #45 am: 11. Juni 2004, 09:40:38 »

danke brigitte,

tolmi lässt einen gerne zappeln...hab da so meine erfahrungen...weiss nur noch nicht ob das eine allgemeine eigenart von ihr ist, oder ansätze geschlechtsspezifischen mobbings Grinsend Zwinkernd Zunge

aber ehrlich...um unsere bauerndickschädel von den bekannten weissen stangen für was neues erwärmen zu können bedarfs schon etwas mehr als:
Edible Uses
Stem.
Young shoots - cooked[2, 105, 177]


ich würde sagen, einen acker damit anlegen und den erzeugern ein paar zentner zum verkosten anbieten...aber dafür bräucht's halt noch ein männlein, oder besser noch ein paar mehr:
 
Zitat
individual flowers are either male or female, but only one sex is to be found on any one plant so both male and female plants must be grown if seed is required) and are pollinated by Bees. The plant not is self-fertile. We rate it 2 out of 5 for usefulness

vielleicht plante tolmie gar einen derartigen marketingfeldzug + kaschierte ihre rätselei als perfide suchanfrage  Schockiert Grinsend

norbert
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #46 am: 15. Juni 2004, 02:30:38 »

Ähm, bin jetzt zu müd....morgen....
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #47 am: 15. Juni 2004, 11:30:48 »

Thx Brigitte, Norbert entschuldige, ich dachte wirklich das bereits klar ist, dass es sich bei meiner Schönen um Asparagus verticillatus, den quirlblättrigen Kletterspargel, auch Sibirischer Spargel,  handelt.

http://www2.ville.montreal.qc.ca/jardin/en/propos/rendez_vous_2002/merites.htm

http://www.plantdelights.com/Catalog/Current/Detail/04747.html

http://www.floralimages.co.uk/pic33e.htm

Gut erkannt  Lächelnd so eine Art ideeller Marketing-Feldzug für diese Pflanze sollte es schon sein, denn ich mag sie mit ihren rundum nur guten Eigenschaften wirklich sehr, sonst hätte ich das Rätsel anders aufgezogen. Ich finde es schade, dass sie bisher so selten in unseren Gärten vertreten ist.Genauso war dies bei allem Rätseljux, natürlich als eine absolut ernstzunehmende  Suchanzeige zu werten.

Meine letzte Pflanze klettert eingezwängt, praktisch kaum bewässert, ohne  Düngerpower und ohne Stretching,  mit 4, 20 m langen Treiben Trieben am Zaun. Jedenfalls hat gerade der letzte Sommer mit nur 370 mm Jahresniederschlag, die sie tapfer und klaglos wegsteckte, mir gezeigt, dass unabhängig von allen bereits genannten und noch nicht genannten Vorzügen, allein schon die Trockenresistenz   Grund ist, sich jetzt endlich wirklich ernsthaft um Nachwuchs zu kümmern. Seit mir Google eröffnet hat, zu was sie fähig wäre, lechze ich nach den  roten Beeren, muss zusammen mit der gelben Herbstfärbung doch traumhaft attraktiv wirken.

Tscha, konnte nicht  ahnen, dass nach der  Teilung zweier anderer innig verwachsenen Pflanzen,  meine behaltende Hälfte vor Trauer dahinkümmerte und vor zwei Jahren verschied, nur weil der Lebensgefährte seinen Wohnort nach Wien verlegte. Hat man ja aber bei engen und langen Liebesbeziehungen öfter  Zwinkernd

Und glaubt mir bei aller kulinarischen Verwendung, dieses zarte Spargelgrün in der Vase stellt die floristisch verwendeten bisherigen Arten wirklich weit in den Schatten.
Nach jetzt insgesamt 6 Tagen in dem grünen Väschen ganz ohne Wasser, steht das gezeigte Zweiglein immer noch tiptop da, ohne ein *räusper* Blättchen zu verlieren oder unschön zu welken. Allerfalls das Grün ist etwas gelblicher geworden.

Gleich der nächste Dekotipp, ich hatte mal für eine Feier aus den Seitentrieben ruckzuck kleine Serviettenkränzchen geschlungen, sah reizend aus, sie kamen danach in eine Schale, und hätten am darauffolgenden Wochenende fast noch einmal zum Servittenschmücken  verwendet werden können........ Grinsend

Stellt euch mal vor, welche  Begeisterungsstürme ihr mit solch einer Pflanze bei italienischen, deutschen oder russischen Angetrauten auslösen werdet!
Die manchmal beschriebene Spargelkrätze verschweige ich euch, bin nicht mal sicher ob verticillatus dafür herhalten muss, ebenso wie die bei Kindern möglichen leichten Vergiftungserscheinungen durch das Sparginin, bei Verzehr größerer Mengen der roten rohen Beeren. Da werden nur Erbrechen und Gastroenteritis beschrieben, also praktisch eher pipifax.

Meine winzigen Blüten dürften sich in den nächsten zwei Tagen öffnen, dann versuche ich noch mal eine Nahaufnahme, hoffe da auf erhellende Infos von Gregor.

liegrü g.g.g.


Quellenangabe zur aphrodisiakischen, floristischen, historischen, hortulanischen, kulinarischen und offizinalen  Verwendung:

Blumen & Garten, 8bändiges Lexikon,  Orbis Verlag
Apotheker M. Pahlow, das große Buch der Heilpflanzen, Verlag Gräfe und Unzer
Campbell, Geheimnisse des Küchengartens, DTV
Rätsch, Lexikon der psychoaktiven Pflanzen, AT Verlag
Kröber, Das neuzeitliche Kräuterbuch, Hippokrates Verlag
Hausen, Vieluf, Allergiepflanzen Handnbuch und Atlas, Nikol Verlagsges.
Roth, Daunderer, Kormann, Giftplanzen, Pflanzengifte, Nikol Verlagsges.
Diverse gepostete Internetseiten
Praktische Versuche mit A. verticillatus unter floristischen Härtebedingungen, Tolle Miea Verlag  Grinsend
« Letzte Änderung: 15. Juni 2004, 11:33:06 von Tolmiea » Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #48 am: 23. Juni 2004, 15:28:31 »

Tja nach wie vor schwierig mit den Bildern,
hier ist die Größe der Blüten und die Quirlblättrigkeit vielleicht erkennbar. Selbst wenn die duften würden, würde ich aufgrund der Größe sicher nix riechen.
So wie es momentan ausschaut wird sie womöglich kinderlos bleiben.... Weinen

* Asparagus_verticillatus_Bluten (Photo) (75,5 KB, 600x450 - angeschaut 59 Mal.)
Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #49 am: 25. Juni 2004, 11:28:49 »

Nun, meiner is jetzt offen und er ist ein Manderl mit wunderschönem Pollen. Die in der Knospe angelegten weiblichen Organe sind zum Schluß zurückgeblieben.
Suche daher holde Weiblichkeit aus Sibirien!
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #50 am: 26. Juni 2004, 16:01:22 »

Blind wie ich mittlerweile bin, kann ich in den winzigen Blüten ohne Mikroskop nix erkennen.

Meinst ich hab ein Weibchen wenn ich mal ein zwei Beerchen hatte?

So, so, du suchst jetzt also eine holde Weiblichkit, kommt mir jetzt vor wie bei den zwei Königskindern, muss mal nachlesen ob die jemals zusammen kamen  Lächelnd

* Asp_vert_Blutchen (Photo) (27,76 KB, 523x400 - angeschaut 38 Mal.)
Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #51 am: 28. Juni 2004, 11:52:43 »

Nein, ich glaub Du hast ein Manderl.
Hatte übrigens einmal eine männliche Davall-Segge, die einmal auch ein paar weibliche Blüten und anschließend Samen produziert hat. Das kommt vor.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #52 am: 29. Juni 2004, 13:57:15 »

Mei, das ist mir jetzt aber gar net so recht  Verlegen, da müsst ich ja den ganzen Thread umschreiben  Lächelnd

Hab jetzt, meinem Adleraugensohn eine Blüten-Rispe in die Hand gedrückt, und dieses mir von den Lehrern als Bioass verkaufte Kind behauptet, alle diese Blüten wären zwittrig  Huch, ist das dann das was du bei deinem beschreibst, d. h. es verkümmern dann die weiblichen Geschlechtsorgane... oder nochmal was anderes?

Was ich jetzt noch gefunden habe ist dass der verticillatus sogar ein in BAYERN EINHEIMISCHER Spargel ist  Schockiert

Checkliste der Gefäßpflanzen Bayerns

http://www.bayernflora.de/de/checklist_pflanzen2.php?check_pfl_ab=A

"Als eingebürgert (E) werden bezeichnet:
-   Frühneophyten: ca. 1500-1800 eingebürgert
-   Spätneophyten: ab ca. 1800 eingebürgert
Neophyten werden nur dann als eingebürgert betrachtet, wenn sie sich ohne menschliche Mithilfe über einen bestimmten Zeitraum halten und vermehren können, andernfalls werden sie als unbeständig (U − Ephemerophyten) bezeichnet"

Also, der ist mir bisher weder in Gärten noch in freier Natur über den Weg gelaufen, Sachen gibts  Verlegen

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #53 am: 01. Juli 2004, 12:30:21 »

 Weinen Weinen Weinen hatte vor einigen Tagen online eine  Saatgutquelle gefunden und sofort 100 Samen telefonisch bestellt, ...und gestern kam ein Anruf dass sie dieses Jahr nicht liefern können. "Vielleicht" nächstes Jahr.
Ich muss so deprimiert geklungen haben, dass sie weiter versuchen wollen für mich über ihre Lieferanten wenigstens an eine Pflanze zu kommen, ausgesprochen kundenfreundlich und nett wie sie sich bemühen.
Bei meinem Glück bekomm ich dann sicher, ein weiteres Männchen... Lächelnd falls überhaupt,  na vielleicht klappts ja  wenigstens noch mit dem bot. Garten...

Falls jemand noch was weiß..... Küsschen

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #54 am: 28. Juli 2004, 12:53:32 »

hat genützt!  Küsschen Küsschen KüsschenLächelnd

Nachdem ich seit 3 Wochen auf den Fingernägeln kau, sind endlich bei drei von 12 Verticillatus-Samen,  unglaublich winzige, aber immerhin, 1 mm lange Stipfelchen zu sehen!!! Lächelnd Lächelnd Lächelnd, da geb ich glatt einen aus!

Wisch-und-Weg liegt damit eindeutig vor Tempo, Augenpads und Erde....

liegrü g.g.g.


Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Rätselforum (Moderator: Blue)  |  Thema: Rätsel 155 Attraktive, schlanke, ranke, einsame Sie im besten Alter --> gelöst « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines