forum.planten.de

Pflanzen => Obst-Forum => Thema gestartet von: bernhard am 27. März 2002, 11:11:35



Titel: mandarinenbäumchen
Beitrag von: bernhard am 27. März 2002, 11:11:35
mein mandarinenbäumchen sehnt sich schon so nach der terasse. gestern hatten wir am morgen allerdings minus 5. also heißt es noch a bisserl warten. nach der wintertrotur - einige blatterl hat er schon verloren -  frag ich mich nun folgendes:

a.) rückschnitt erst dann, wenn er schon draußen steht.

b.) rückschnitt schon jetzt, wo er noch drinnen steht.

bei einer zb olive ist mir das ganze klar. die schneid ich draußen (meine ist schon draußen) aber erst dann, wenn sie durchtreiben soll, dh wenn keine starken fröste mehr zu erwarten sind.

wie liegt der fall bei cirtrus?

bernhard


Titel: Re:mandarinenbäumchen
Beitrag von: Molly am 27. März 2002, 12:35:48
Hallo Bernhard,

wenn Du frostempfindliche Kübelpflanzen erst schneidest, wenn sie nach draußen können, ist die verbleibende Vegetationsperiode häufig zu kurz. Wenn der Überwinterungsplatz einigermaßen akzeptabel ist (Licht, Licht, Licht!!), sollten Schneiden, Düngen, Umtopfen jetzt passieren. Wenn es dort zu dunkel ist, warte lieber, bis das Bäumchen raus kann.

Viele Grüße, Molly


Titel: Re:mandarinenbäumchen
Beitrag von: Preacherman am 29. März 2002, 23:29:34
Die Citrus sollten geschnitten werden, na ja spaetestens bevor sie zum blühen kommen. Bis dann müessten sie auch gedüngt werden, inklusive Bodenbearbeitung.  Meine  Baeume habe ich bis 3. Woche Maerz geschnitten, weil die Ernte dieses Jahr wegen den vielen Stürmen und Schlechwetterperioden halt so lang gedauert hat. Frühjahrsdüngung ist heute abgeschlossen, Kuhdung und organischer Spritzdünger. Und jetzt wird der Boden unter den Baeumen bearbeitet, mühselig per hand, aber hoffentlich auch bald vorbei. In einigen Tagen muss ich mit den Schutzarbeiten anfangen. Mit der waerme kommen meine unbeliebten Gaeste wieder.
Ich würde dein Mandarinenbaeumchen ruhig jetzt schneiden. Es wird ja bald warm, oder ?
Preacherman