forum.planten.de

gartenlandschaftsforum => Tier-Forum => Thema gestartet von: clara am 13. Oktober 2020, 11:28:37



Titel: Vogelzug gen Süden im Herbst
Beitrag von: clara am 13. Oktober 2020, 11:28:37
Heute schnatterte der dritte Zug mit "asthmatischem Keuchhustenfiepen" wieder ein Vogelzug
über südl . SH hinweg.
Leider konnte ich es nur hören, aber nicht sehen
an das Zählen oder erkennen ob es sich um Kraniche handelte nicht zu denken.
12 Uhr in etwa

Auch die Gartenvögel wie Zaunkönig, Rotkehlchen, Sperlinge, Kohlmeise und Blaumeise
kommen immer näher an die Hauswand.

Neuerdings hatte ich auch Eichhörnchen die spielerisch Verstecken an der Birke vollführten - so richtig schön fuchsrot.
Und ein behäbigeres in dunkelrot. Ob sie auch was vergraben was dann als eiche in den nächsten Jahren mitten im Blumenbeet wieder hervorkommt ist nicht so zu sehen. Futter gibts für die Eichhörnchen hier nur die Haselnüsse. Die Kiefern stehen etwas weiter im Park an der Oadby-and-Wigston Str.

Was ich auch beobachten konnte ist die Hecke. Die kleinen Vögel düsen darin im Flug quer zur Breite - staun und auch die Eichhörnchen tratenn den gleichen Weg an: quer durch die Hecke.  Also nicht von vorn nach hinten - sondern über die  Breite von circa 7 Metern.



Titel: Re: Vogelzug gen Süden im Herbst
Beitrag von: Cosima am 14. Oktober 2020, 07:38:55
Hier an der Waterkant war gestern auch steigender Vogelzug. Mehrere Schwärme Stare nutzten das schöne klare Wetter zum Sammeln und auch ein noch relativ kleiner Zug von Kranichen flog über uns hinweg Richtung Süden.