forum.planten.de

Querfeldein => Verwendung unserer Pflanzen in Haus und Küche => Thema gestartet von: ratte am 23. Februar 2013, 21:45:35



Titel: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 23. Februar 2013, 21:45:35
habe heute blutorangen gelee gekocht....


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 09. März 2013, 20:59:47
heute habe ich mandarinen gelee gekocht, was soll man sonst bei dem usseligen wetter machen?


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: peppermintpatty am 12. April 2013, 20:09:41
Bringst Du das mit zum Forentreffen???

Lg
pp


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 26. Mai 2013, 19:52:17
bei dem mist wetter habe ich apfelgelee gekocht...


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Susele am 14. Juni 2013, 07:14:32
Ich hab noch kein Gelee gekocht. Ich hab noch kein Obst.  :D
Ich koche im Herbst wieder Holler- und Traubengelee. Obwohl mein Vorrat in der Garage noch für Jahre reicht  ;D


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 14. Juni 2013, 12:12:07
Ich will dieses Jahr auch nicht soviel kochen. Außer Erdbeermarmelade ist wohl alles noch da. Mal sehen ob es wieder viele der gelben Wildpflaumen gibt bei den Nachbarn übern Berg. Die Marmelade war auch lecker.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: peppermintpatty am 14. Juni 2013, 19:57:36
Passt irgendwie auch zu "Marmeladensaison 2013": Als ich gestern bei einer lieben Freundin zu Besuch war, bewirtete sich mich mit einem Salat, der ein köstliches Dressing hatte. Auf die Frage nach dem Rezept sagte meine Freundin, dass sie soviel Marmelade und Gelee im Keller hätte, dass sie da jetzt immer etwas davon in die Salatsauce rühren würde. Das probier' ich auch mal  :P

Lg
pp


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Susele am 14. Juni 2013, 20:41:02
Ich verarbeite die ungeliebte Aprikosenmarmelade immer im Kuchen. Sie wird auf den Boden gestrichen oder als Zwischenbelag mit Puddigpulver aufgekocht. So wird auch die gegessen  ;D


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: bumblebee am 15. Juni 2013, 15:50:15
Vor ein paar Wochen rief mich meine Tochter an und sagte, ich solle vom Einkaufen Gelierzucker mitbringen. Obwohl - im Mai gibts ja gar kein frisches Obst? Als ich heimkam hatte sie hunderte Löwenzahnblüten in Zuckerwasser eingelegt, und daraus wurde dann Löwenzahnblütengelee! Was für eine Arbeit! Schmeckt aber lecker!


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 15. Juni 2013, 20:56:04
also ich verwurste marmelade im sommer zu eine barbecue sosse


1 glas marmelade, 1/2 ketchup, 1/4 glas soja sosse, tabasco nach belieben
einköcheln lassen ca. 20 min wers fruchtiger mag, einen essl. tomaten amrk dazu geben

diese sosse nehme ich zum grillen und streiche sie auf rippen, schweinefleisch, geht aber auch zu geflügel


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 01. Juli 2013, 22:10:01
Als ich heimkam hatte sie hunderte Löwenzahnblüten in Zuckerwasser eingelegt, und daraus wurde dann Löwenzahnblütengelee! Was für eine Arbeit! Schmeckt aber lecker!

Das Auszupfen der Blütenblätter beim Löwenzahn ist ein sehr sinnliches Vergnügen. :D :D Die weichesten Federn sind gar nix dagegen.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 01. Juli 2013, 22:13:23
Die ersten Gläser von Erdbeerkonfitüre sind hergestellt.
 :D
Ich möchte auch ein bissel Konfitüre von den Walderdbeeren kochen. Hatte mal gelesen das das geschmacklich nicht so toll ist. Kann das jemand bestätigen?


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: rena1 am 02. Juli 2013, 07:07:17
Also mir schmecken die kleinen Walderdbeeren sowieso nicht so gut. Marmelade würde ich somit keine davon kochen. Ich aber vielleicht, wie alles im Leben, Geschmackssache.

Ich habe Rhababer mit Banane gekocht. Das ist sehr lecker.

Die Idee Marmelade für Barbecue Sosse umzufunktionieren find ich interessant. Werde ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Mary am 03. Juli 2013, 21:02:15
hat schon mal jemand von den Beeren der Felsenbirne marmelade gemacht?
Ich überlege gerade ob ich´s mal wagen soll da die Sträucher dieses Jahr voll hängen mit Beeren und mir auch so lecker schmecken


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 04. Juli 2013, 10:55:03
Ja, ich habe vor 3 Jahren Marmelade von der Felsenbirne gemacht. Schmeckt echt lecker.
Unser Baum ist leider sehr hoch und hat nur ein paar untere Äste. Bisher waren die Vögel immer schneller. Aber ich habe 2 neue Sorten gepflanzt. Sie müssen aber erst noch wachsen.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Hans13 am 11. Juli 2013, 18:30:14
Hallo Leute.
Marmelade habe ich zwar noch keine gekocht, aber dafür heute welche gegessen. Und zwar....: aufgepasst und bitte nicht lachen. Bei uns in der Pfalz kocht man die Zwetschgen oder Pflaumen ganz dick ein zu Marmelade. Natürlich mit den entsprechenden Gewürzen. Diese dicke Marmelade nennen wir dann Latwerch.
Also heute zum Abendbrot bzw. als Nachtisch: frisches Bauernbrot, gute Butter, schön dick Latwerch drauf und dann, jetzt kommt die Stelle wo keine lachen sollte, schöne feine und zarte Zweibelscheibchen oben drauf.
Aber......natürlich nicht irgend welche Zwiebeln. Nein. Das müssen noch die Schloten oder Röhren wie auch immer noch grün sein und das Zwiebelchen selbst darf nicht so dick im Durchmesser sein, höchstens so bis 4 cm. Dann...ja dann sind die Zwiebelchen noch schön fein und zart im Geschmack.
Leute, nennt das nicht eckelig, sondern probiert es mal aus. Es schmeckt absolut spitzenmäßig.
Bin mal gespannt, ob sich wer meldet der das schon kennt oder das mal ausprobiert.

Bis dann mal.
Gartenfreund Hans13


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: iGartenhexe am 11. Juli 2013, 18:46:06
Dazu fallen mir die "Sizilianischen Edelsteine " ein: Knoblauchzehen in Schokolade...wer es mag :D


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Cosima am 12. Juli 2013, 09:13:57
Es gibt ja viele Käsesorten, die mit Marmelade oder süßen Relishs toll schmecken, warum sollten also Zwiebelchen auf manchen Marmeladen nicht gut schmecken?

LG
Cosima


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 12. Juli 2013, 09:23:56
Ich habe Rosengelee gekocht. :D


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Hans13 am 12. Juli 2013, 19:51:07
Ach Zwiebelchen.
Entschuldige bitte, dass ich in meiner "leckeren" Erzählung von Zwiebelchen auf der Marmelade gesprochen habe. Das hat selbstverständlich nix, überhaupt nix mit dir zu tun. Ich hätte besser geschrieben kleine Zwiebeln die noch größer werden sollen (wenn sie nicht verwurmt werden würden).
Alos sorry und nix für ungut.

MfG
Hans13


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 12. Juli 2013, 20:29:07
Ich bin nicht so empfindlich  ;) 8)
Da ich aber so ein süsses Schleckermäulchen bin, kann ich mir kleine Zwiebeln auf Marmelade nur schlecht vorstellen ;D ;D


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 14. Juli 2013, 20:15:52
ich kann mir das mit dünn gehobelten roten zwiebeln vorstellen


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Efeu am 15. Juli 2013, 08:01:41
Ich überlege gerade wie wohl meine Himbeermarmelade oder meine schwarze Johannisbeer-Aronia-Marmelade zusammen mit roten Zwiebelchen scmeckt...


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 15. Juli 2013, 10:20:38
Ich überlege gerade wie wohl meine Himbeermarmelade oder meine schwarze Johannisbeer-Aronia-Marmelade zusammen mit roten Zwiebelchen scmeckt...

 ::) ::) brrrrrrr :o


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Hans13 am 15. Juli 2013, 19:32:37
Ne, ne.
Nur wie gesagt solches Latwerch d.h. schön dick eingekochte Pflaumenmarmelade (mit Fruchtstückchen natürlich).
Andere Marmeladesorten habe ich ja noch gar nicht ausprobiert.

MfG
Hans13


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 19. Juli 2013, 20:33:19
hatte diese woche weichselkirschen gelee gekcoht und heute stachelbeermarmelade


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: winterliesel am 19. Juli 2013, 20:45:09
Heute waren Erdbeeren mit Sekt dran.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 25. Juli 2013, 13:20:35
Ich habe gestern Gelee und Marmelade gekocht. 4 verschiedene Sorten von roten und schwarzen Johannisbeeren. Vorgestern schon rosa Gelee von Johannisbeeren und gelb-grünes Gelee von Stachelbeeren.
Das Gelee will ich verschenken.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 29. Juli 2013, 20:14:14
johannisbeerglee udn weichselkirschen marmelade



Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 02. August 2013, 20:14:06
heidelbeer marmelade und pflaumen zimt marmelade

nein kein pflaumenmus, das war richtige pflaumen marmelade, pflaumenmus habe ich noch von letztem jahr


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 09. August 2013, 14:28:15
Heute werden viele Gläser mit Marmelade von den gelben Wildpflaumen gekocht.
Habe ich vor 2 Jahren schon mal gemacht. War lecker.
Jemand im Dorf hat so einen Wildpflaumenbaum der dieses Jahr wieder einmal Massen von den kleinen Pflaumen trägt.
Man kann sie nicht aussteinen - also werden sie gekocht, die Masse durch die Flotte Lotte gedreht und das Mus zu Marmelade verkocht.
Also los gehts!


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Barbeque am 21. August 2013, 09:25:13
Selbstgemachte Marmelade schmeckt einfach am besten. Noch toller natürlich, wenn sie mit den im eigenen Garten angebauten Dingen wie Erdbeeren etc gemacht wird!


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Efeu am 21. August 2013, 15:18:02
Am Wochenende werde ich Hagebuttenmarmelade pflücken.
Das alles macht sehr viel Arbeit , aber schmeckt und ist gesund.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: tassilo am 21. August 2013, 19:45:50
Ich habe schon einige Kilo Brombeermarmelade, ohne Kerne dank flotter Lotte, mit echter Vanille drin gemacht.
Ist von einer wuchernden, wilden Art, die sich selbst angesiedelt hat.
Lebensgefährliche Stacheln und inmitten von Brennesseln.
Trägt irre gut dieses Jahr.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: winterliesel am 21. August 2013, 20:11:37
... Hagebuttenmarmelade pflücken. ...

Wow, sowas wächst bei Dir?  ;) (tschulligung, die Vorlage war zu schön, da konnte ich nicht widerstehen).

Ich habe heuer wieder etwas Aronia-Saft einmachen können - mit was kann man den mal zu Marmelade bzw. Gelee verarbeiten ... habt Ihr da Ideen?


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Efeu am 22. August 2013, 06:09:57
Ich habe heuer wieder etwas Aronia-Saft einmachen können - mit was kann man den mal zu Marmelade bzw. Gelee verarbeiten ... habt Ihr da Ideen?

Ich habe Aroniasaft vom vergangenen Jahr zusammen mit Sauerkirschen zu Marmelade verkocht. Das schmeckt sehr lecker.
Auch habe ich Äpfel mit Aronia und Ingwer zu Marmelade verarbeitet- schmeckt auch ,, aber man muss Ingwer mögen.
Diese Marmelade ist auf Grund von Aronia und Ingwer sicher gut an Erkältungstagen.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 22. August 2013, 10:18:59
Meine Aronia trägt immer noch nicht. :(
Ich muss nun unbedingt im Wäldchen nach den Brombeeren schauen. Ich will dieses Jahr wieder viel Pflücken. Etwas Marmelade machen, Früchte einfrieren und auch Likör soll entstehen.
Die Brombeeren dort sind sehr groß, also keine wilden Waldbrombeeren. Sicher hat vor Jahren jemand mal dort Brombeerpflanzen aus dem Garten entsorgt. Ach ja Stacheln haben sie auch zur Genüge. Man muss sich gut vorsehen und lange Hosen und am besten Stiefel anziehen. Aber einfach lecker diese schwarzen Früchte.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: iGartenhexe am 28. August 2013, 22:46:21
Morgen gibt es Himbeermarmelade.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: winterliesel am 29. August 2013, 06:23:49
@Efeu: Apfel und Ingwer zur Aronia ist ne prima Idee, da bleib ich dran, die Äpfel sind ja bald soweit  :D.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: austria_traveller am 29. August 2013, 06:58:37
Ich habe heuer zum 1. Mal Pfirsichmarmelade gemacht.
Ist zwar mM. nach sehr gut geworden, allerdings keine typische Marmelade.
Es kommen Vanillstangen, Thymian & Rosmarin dazu - ungewöhnlich, aber es schmeckt lecker mediteran.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Efeu am 29. August 2013, 09:08:58
Meine Hagebuttenmarmelade mit Kumquats und Orangensaft ist fertig.
Den Rest der Kumquats habe ich mit Mandarinen und Orangensaft zu Marmelade verarbeitet - schmeckt sehr frisch.
Im Backofen braten derzeit Pflaumen,   um Pflaumenmus herzustellen, das meine Tochter und ihr Sohn fast als Grundnahrungsmittel benötigen.  ;)


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: flor am 31. August 2013, 07:20:45
...
Ich habe heuer wieder etwas Aronia-Saft einmachen können - mit was kann man den mal zu Marmelade bzw. Gelee verarbeiten ... habt Ihr da Ideen?

Auf der Seite aronia-original.de gibt es ein kleines Büchlein mit leckeren Rezepten. Ich habe das Büchlein damals noch umsonst bekommen, mittlerweile kostet es was.

Gestern habe ich Aronia geerntet und Marmelade gekocht.
Aronia - Brombeeren und Aronia - Apfel.

Beides sehr lecker.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 31. August 2013, 18:34:31
Gestern habe ich Brombeermarmelade gekocht und auch Mirabellenmarmelade.
Nun würde ich gern etwas von den Hagebutten machen. An meiner Rogosahecke sind soviele dicke große Hagebutten. Wann pflückt man sie? Es sind einige sehr weich, andere aber schrumpeln schon. Wann ist der beste Zeitpunkt?
Also den Inhalt auskratzen und dann wie Mus einkochen? Mit Gelierzucker?


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Efeu am 31. August 2013, 18:38:48
Hallo Zwiebelchen!
Die Hagebutten noch fest pflücken, weil sie sonst beim Entkernen zermatschen.
Entkernte Hagebutten gut auswaschen.
Ich koche die Marmelade immer mit Orangensaft, weil die Hagebutten selbst kaum Saft geben. Man kann auch einige Kumquats hineinschneiden. Gutes Gelingen!


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 31. August 2013, 18:51:57
Danke für die Antwort.
Also dann genau wie Marmelade mit Gelierzucker einkochen?


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Efeu am 31. August 2013, 18:53:58
Ja Hagebuttenmarmelade auch mit Gelierzucker kochen. Ich nehme 1:3, denn viel Säure haben ja Hagebutten nicht.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 31. August 2013, 19:04:11
Danke!
Da werde ich mich mal morgen ans Pflücken machen. Hoffentlich gibt es heute nacht  nicht so viel Regen, damit nicht alles morgen pitschenass ist. ;)


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: flor am 18. September 2013, 13:15:01
Gestern habe ich Pflaumenmus gekocht.
Ist sehr lecker geworden.

LG
Flor


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Susele am 23. September 2013, 10:04:35
Ich hab vorgestern 10kg Qutsche geerntet. Nachdem sich 2kg "verflüchtigt" hatten, hab ich vom Rest Latwerg gekocht.
Grade ist er fertig geworden und ich kann nun das Opilein mit 6 Gläsern davon erfreuen.  :D
Ich mag das Zeugs ja nicht, aber Oma macht ja keinen.... und weil Opilein für uns immer alles tut, kriegt er von mir Latwerg gekocht und Socken gestricht...  ;D


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 04. November 2013, 19:24:40

Am Wochenende habe ich noch ein paar Äpfel aufgesammelt und Apfel/Kürbis Marmelade gekocht.

Schreibst Du mal etwas darüber? habe ich noch nicht probiert. Hier liegen ja einige verschiedene Kürbisse rum und Äpfel liegen im Keller. Vielleicht probiere ich es mal.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 04. November 2013, 19:26:31
Ich habe heute 3 l Quittensaft zu Gelee gekocht. Freue mich schon morgen auf die Kostprobe beim Frühstück.
Von den Mus will ich Quittenbrot machen. Irgendwo hier im Forum steht das Rezept.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: flor am 04. November 2013, 20:06:08
Schreibst Du mal etwas darüber?
...

Gerne  :)

500 g Äpfel
500 g Kürbis
3 Zitronen (Saft)
1 Stange Zimt

Gelierzucker - kannst Du selber entscheiden, welches Du benutzt.

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Stücken schneiden.
Kürbis schälen und auch in Stücken schneiden.
Alles mit dem Gelierzucker mischen und über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag den Zitronensaft hinzufügen.

Ich mache das so, dass ich dann alles durch die Küchenmaschine jage.
Zimtstange rein und 4 Minuten kochen lassen.

Fertig!

LG
Flor


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: ratte am 04. November 2013, 21:08:54
kriegt er von mir Latwerg gekocht und Socken gestricht...  ;D


ohje und ich habe gelesen ...kriegt er von mir Latwerg und Socken gekocht....

das zum thema nur mal eben schnell überflogen....


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Hans13 am 05. November 2013, 14:57:18
Hallo.
Wir haben noch jeden Menge Quittengelee und von dem Fruchtfleisch auch gleich wieder Marmelade gekocht. Mh....das schmeckt vielleicht lecker.
So. Jetzt kann der Winter dann kommen. Wir haben vorgesorgt.

MfG
Hans13


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Marlene50 am 05. November 2013, 18:21:02
Ich habe heute ein Rezept für einen Hagebuttenaufstrich entdeckt. Schon seit langem wollte ich das mal ausprobieren, aber der Aufwand mit den Hagebuttenkernen durch ein Sieb streichen schien mir immer zu aufwendig. In dem neuen Rezept soll das alles einfacher funktionieren, ich werde es in den nächsten Tagen nachkochen und davon berichten.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: gartenuta am 05. November 2013, 20:14:52
Was hab ich gekocht?
Aronia-Himbeer
Aronia-Erdbeer
Apfel - Aronia
Johannisbeer -Erdbeer
Pfirsich-Kürbis-Apfel (wegen der Farbe)
Quitte-Apfel-Kürbis( wegen der Farbe)
Und im Froster liegen noch 30 Tüten a 500 g Aronia dazu Erdbeer, Johannisbeeren und Stachelbeeren
Da hab ich noch den ganzen Winter zu tun.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: winterliesel am 05. November 2013, 20:31:04
Wieviele Aronia-Sträucher hast Du beerntet  :o?  ;)

Aronia-Birne ist hier sehr gut angekommen und hat auch eine etwas ungewöhnliche Konsistenz (ich habe Aronia-Saft mit Birnenmus dafür verwendet).


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 06. November 2013, 13:25:45
An solche Mischungen habe ich mich noch nicht versucht. Ich liebe ja die klassischen einfachen Fruchtmarmeladen ohne zusätzliche Beigaben. Nur Traube-Apfel und Quitte-Apfel habe ich bisher gemischt. Aber mein Regal ist voll für den Winter, ich mag nicht mehr einkochen. Obwohl noch viele Trauben unter dem Dach der Veranda hängen. Solange es keinen Frost gibt können wir sie ja noch essen.


Titel: Re: Marmeladensaison 2013
Beitrag von: Zwiebelchen am 08. November 2013, 13:20:24
Nun sind auch die letzten Quitten verarbeitet. Es ergab nochmals circa 3 l Quittensaft für Gelee.
Das Mus, zu Quittenbrot verarbeitet trocknet vor sich hin.

Damit ist wohl für diese Saison die Marmeladenproduktion beendet. Die vielen Weintrauben an der Veranda können nun noch gegessen werden oder die Amseln holen sie. Ich habe keine Gläser mehr zum Einkochen und der Bestand an Marmelade  reicht für uns und die Familien unserer Kinder.