forum.planten.de

Pflanzen => Obst-Forum => Thema gestartet von: gartengretel am 21. Juni 2007, 08:46:43



Titel: suche alte Birnensorte
Beitrag von: gartengretel am 21. Juni 2007, 08:46:43
Hallo,

kann mir manchmal jemand eine gute alte Birnensorte empfehlen, also es kann ruhig ein Hochstamm sein, sollte anspruchslos sein (Boden) und die Früchte nicht zu klein aber lecker.


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: Sannimanni am 25. Juni 2007, 16:53:27
Hallo Kerstin,

hmmm. Ist ja nun Geschmackssache. Im Garten meiner längst verstorbenen Großeltern steht immer noch eine 'Köstliche von Charneu'. Grüne Birnen, mittelgroß, ich mag sie besonders gerne möglichst hart und gekühlt - meine Mutter ißt sie dagegen nur, wenn sie weich sind, dann sind sie viel süßer und saftiger, eingemacht haben wir die früher auch immer.

Gruß Susanne


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: gartengretel am 27. Juni 2007, 09:46:09
Hallo Susanne,

ja, klingt soweit nicht schlecht, habe auch mal nach diesem "Bäumchen" gegoogelt
und recht lecker sollen die Birnen wirklich schmecken, aber...der Baum trägt wohl erst so nach ca. 8 Jahren. :(
Das ist natürlich sehr lange, da braucht man ja Geduld ohne Ende.  ;)

Trotzdem, danke!  :)


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: Hedwig am 27. Juni 2007, 10:00:49
Ja, Geduld brauchst Du auf jeden Fall!

Wir wollten vor einigen Jahren einige Obstbäume pflanzen und uns dabei nach Baumschule umgeschaut, die sich auf alte Sorten spezialisiert haben. Wir waren fündig bei http://www.brenninger.de/ (http://www.brenninger.de/), die in der Münchener Gegend ist, also nicht grad in deiner Nähe. Aber sie haben eine ganz gute Sammlung alter Birnersorten mit Beschreibung auf ihrer Homepage.
Ich weiß nicht mehr genau, welche Birne wir gepflanzt haben, daß ist mehr die Sache meines Liebsten... aber da sie noch keine Früchte hatte, könnte ich eh nichts darüber berichten. Wie gesagt, Geduld ist angesagt


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: Kate am 27. Juni 2007, 10:15:25
Also Brenninger kann ich wirklich empfehlen. Wir sind auch extra da hin gefahren, weil ich für meine Freundin und mich eine spezielle neue Quittensorte suchte. Die gabs nur da!

Das war vor zwei Jahren und da hatten sie im Herbst eine extra Ausstellung von alten Apfel- und Birnensorten. Das war sehr interessant. Wahrscheinlich werden sie das dieses Jahr auch wieder so halten.

Übrigens: Du brauchst nicht nur Geduld. Ich würde bei der Suche nach der Birnensorte auch Deine regionalen Besonderheiten beachten. Leider weiss ich nicht, wo Du wohnst. Viele alte Sorten sind an das regionale Klima angepasst und nur dort besonders gut.
In den letzten Jahren haben sich viele regionale Vereine und Institutionen darum bemüht, alte lokale Obstsorten zu erhalten. In Freising ist das Landratsamt dort seit Jahren aktiv.

Also erst mal vor Ort erkundigen... damit Du auch den optimalen Baum findest!
Herzliche Grüße
Kate


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: gartengretel am 28. Juni 2007, 09:56:08
Hallo und vielen Dank für Eure Ratschläge!   :)

ja, Boden und Klima darf man natürlich nicht außer Acht lassen, ich glaube auch Birnen sind da empfindlicher als Äpfel...denke ich.
Was meintet Ihr denn mit Geduld, also ich hab mal gegoogelt aber nichts gefunden, wann so im Schnitt ein Birnenbaum anfängt, Früchte zu tragen.
Also 8 Jahre  ist dann wohl wirklich keine Seltenheit?  :o

Die Firma Brenninger versendet ja auch, das wäre dann nicht das Problem...extra hinfahren ist dann doch ein klein wenig zu weit.
Ich habe dann hier eine Auswahl, die mit als beste alte Birnensorten eingestuft werden, vielleicht hat ja jemand von Euch die Eine oder Andere davon und kann mir seine Erfahrungen mitteilen??

Hier: Clapps Liebling, Williams Christ, Gute Graue, Alexander Lucas, Conference, Gellerts, Gräfin von Paris, Gute Louise, Köstliche von Charneux, Vereinsdechants




Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: frangge am 28. Juni 2007, 20:33:56
Also wir haben Gute Louise und (wahrscheinlich) Clapps Liebling. Beide Sorten möchte ich nicht missen.

Die Clapps schmeckt mir persönlich am besten. Sie ist sehr süß und saftig und die früheste unserer Birnen. Dafür aber nicht lagerbar. Die Louise ist nicht so süß, hält sich aber zumindest einige Wochen.

http://www.arche-noah.at/etomite/index.php?id=157

Was bei Arche Noah über die beiden Sorten steht kann ich soweit bestätigen.


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: Kate am 28. Juni 2007, 20:57:43
Tolle Seite, danke frangge!
Kate  :)


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: gartengretel am 29. Juni 2007, 10:14:48
ja, ich sag auch DANKE, frangge (hups, reimt sich ja fast ;))
und Dein "Insiderwissen" zu bestimmten Sorten finde ich besonders hilfreich bei meiner Suche nach dem geeigneten Baum!
 


Titel: Re: suche alte Birnensorte
Beitrag von: PeterO. am 01. Juli 2007, 18:41:21
Moin Moin!

Als alte Sorte und leckere kenn ich "Salzburger" wachsen afik nur auf Hochstamm ( sehr hoch  :'( ) sind klein, und sehr süß

cu