forum.planten.de

Pflanzen => Obst-Forum => Thema gestartet von: Susele am 21. Juli 2004, 10:12:16



Titel: Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: Susele am 21. Juli 2004, 10:12:16
Hallo!

Vor 6 Tagen habe ich alle Ausläufer meiner Erdbeeren abgeknipst und meiner Kollegin vermacht.  ;D

Die Pflanzen sind alle verschieden alt (max 3 Jahre), da ich immer wieder nicht mehr tragende Pflanzen durch eigene Jungpflanzen ersetze.

Gestern hat mich schier der Schlag getroffen! Alle Pflanzen, die ich letzte Woche von den Ausläufern befreit hatte, treiben schon wieder Ausläufer nach!
Ich könnte verzweifeln!

Hängt es vielleicht daran, daß ich die Stränge abgeschnitten habe? Sollte man sie besser - wie beim Flieder - abreißen?   ???

Oder muß ich mich mit der Flut der Jungpflanzen abfinden? Sollte ich vielleicht ein Geschäft eröffnen? Oder einen Acker mieten den ich zur Erdbeerfarm mache?

Die Sorte der Erdbeeren weiß ich leider nicht mehr. Sie tragen aber von Anfang Juni bis Ende Oktober mittelgroße, sehr süße Früchte...

Hat jemand den ultimativen Tip?

Gruß
Susanne

PS: Die Pflanzen werden nicht gedüngt. Sie sitzen in normalem, leicht lehmigem Boden und haben von morgens bis zum späten Nachmittag Sonne. Das Beet ist an der Schräge zur Terasse angelegt. Den Erdbeeren scheint es zu gefallen  :D


Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: Walther am 17. August 2004, 14:51:03
Erdbeerranken sollten vorsichtig entfernt werden. Gerissene Wunden verheilen schwer und langsam. Ein scharfes Messer ist ideal.

Zur eigenen Vermehrung von Erdbeerpflanzen nur die Ranken von reichtragenden und gesunden Pflanzen ernten!


Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: Hummel am 17. August 2004, 16:11:51
Kannst auch nix wegschmeißen?  ;D ;D ;D
Was passiert eigentlich, wenn man die Ausläufer dranläßt?
Liebe Grüße
Hummel


Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: Eva am 17. August 2004, 16:17:49
Was passiert eigentlich, wenn man die Ausläufer dranläßt?

 ;D man kriegt Erbeerrasen - und der Mutterstock wird geschwächt, weil er viel Kraft in die Ausläufer steckt.


Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: Walther am 17. August 2004, 16:32:36
Kannst auch nix wegschmeißen?  ;D ;D ;D

Naja, ich habe für 400 m² Garten drei Komposthaufen.

Aber ich verschenke, vertausche oder verflohmarkte jedes Jahr auch noch hunderte von Pflanzen.

Erdbeeren habe ich übrigens kaum, eine(!) Pflanze und einige Walderdbeeren.

Eine Gartenfreundin hat so ein "Erdbeerfeld", dass seit Jahren nur gedüngt und beerntet wird. Drei Sorten wild durcheinander. Es ist vollständig bodendeckend und trägt prima; auf schwerem Boden, vollsonnig, streifenförmig als Abgrenzung zu einem Entwässerungsgraben, dessen wilder Uferbewuchs nicht in den Garten wuchern soll ... funktioniert sogar.



Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: THeller am 17. August 2004, 22:33:06
Müssen die Ausläufer eigentlich schon bewurzelt sein wenn man sie abschneidet??? ???

MfG
T.Heller



Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: Hummel am 18. August 2004, 10:36:10
Müssen die Ausläufer eigentlich schon bewurzelt sein wenn man sie abschneidet??? ???

Ich glaube, besser ist das. Kleine Würzelchen sind ja fast immer dran. Stell ein Blumentöpfchen mit Erde hin, drück die Würzelchen in die Erde und steck den Trieb mit einem U-förmigen Draht fest oder leg ein Steinchen drauf. Nach spätestens 2 Wochen kannst Du die Nabelschnur durchschneiden.

Hey Walter, das mit dem Begrenzungsstreifen aus Erdbeeren ist eine tolle Idee.  :D  Wie breit ist der Streifen? Ich suche schon länger eine Möglichkeit, die Ausbreitung meiner Schafkoppel in den Garten zu verhindern. Bei 4.000 m² Grundstück sind befestigte Wege ein teurer Spaß.
Liebe Grüße
Hummel


Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: Walther am 18. August 2004, 13:03:39
Wurzeln? ja und nein,

für die Weiterverwendung würde ich nur kräftige Ableger von ausgesuchten Mutterpflanzen heranziehen, indem ich die entsprechenden 'Ranken' zunächst auf ca. 2 Ableger einkürze.

Bis zur Ernte/Umpflanzung der Ableger sind die dann automatisch kräftig bewurzelt.

Wenn du die Ranken nur abschneidest um sie wegzuwerfen, brauchen sie vorher auch keine Wurzeln.  ;D

Ich würde aber auch nicht dauernd die Ranken entfernen, vielleicht nur ein oder zwei mal im Jahr. Kennt da jemand Regeln? Dann wären immer welche mit und welche ohne Wurzeln dabei.

Der Erdbeerstreifen ist zwischen 100 und 250 cm breit. Die drei Sorten sind so gewählt, dass sie schmecken und sich gegenseitig befruchten. Man kann die Sorten auch problemlos am Laub auseinander halten, obwohl alles durcheinander wächst.



Titel: Re:Erdbeeren - Ausläufer abschneiden oder abreißen?
Beitrag von: willem_baltic am 21. August 2004, 14:02:05
Moin Moin,

ich markiere die Pflanzen mit dem besten Ertrag, und pflanze nach Abschluss der Ernte jeweils den 1. Ableger in ein Torftöpfchen, ohne die Ranke zur Mutterpflenze zu trennen. Alle weiteren Ranken und Ableger werden abgeschnitten. Im September werden die Jungpflanzen von der Mutterplfanze getrennt und ins Beet gesetzt.

willem_baltic