Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
28. Oktober 2020, 12:55:30
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsich aus Stein ziehen? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 ... 6 Nach unten Drucken
Autor Thema: Pfirsich aus Stein ziehen?  (Gelesen 37446 mal)
Dirk33
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« am: 27. Juli 2003, 12:09:59 »

Hallo zusammen....ich würde gern wissen ob es möglich ist ein Pfirsichbäumchen aus dem Kern zu ziehen!?Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?Wie muß man das anstellen??
Da ich leider nicht weiß aus welcher Region der Pfirsich kommt, weiß ich auch nicht ob er frosthart ist.Kann man aber sicherlich in einen Kübel pflanzen und im Keller überwintern!?
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #1 am: 27. Juli 2003, 12:20:18 »

Mein GG zieht z. Z. grad für Freunde mal wieder etliche  Pfirsiche aus Kernen von unserem Kernechten vom Vorgebirge.
Wie der Name schon sagt, da klappt das über einen Kern sortenrein wunderbar.
Es gibt glaub ich noch einige andere sortenrein über den Stein vermehrbare Pfirsiche, - nur bei diesen würde ich mir persönlich die Mühe machen.

Wenn du willst kann ich dir in einigen Wochen Kerne schicken.

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Dirk33
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #2 am: 27. Juli 2003, 13:42:45 »

Hallo Tolmiea.....hey...das wäre wirklich supernett von dir wenn du mir ein paar Kerne schicken würdest!!! Grinsend  wäre nett wenn du mir dann noch sagen kannst wie es genau funktioniert!Welche Erde am besten ist und wie tief ihr den Kern setzt....ist die Sorte auch frosthart, oder muß sie im Keller überwintern??
Viele Grüße....Dirk
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #3 am: 27. Juli 2003, 20:43:07 »

Ja, ist kein Problem schick ich dir.
An sich kann der Kern einfach in die Erde aber mein GG hat so eine unglaublich gutes Händchen bei solchen Samen, der macht das anders.
Hier erstmal ein Bild von einigen im März ausgesäten Kernen.
Klar sind die winterhart, zumindest hier im Weinbauklima aber bei uns wird es schon auch bis zu -20 grad kalt.
Der Baum trägt auch meine ich recht bald.
Aber das wird dir Tolmieus  Cool besser selbst noch genauer erläutern.

liegrü g.g.g.


click

Gespeichert
Elro
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #4 am: 28. Juli 2003, 02:11:54 »

Hallo Tolmiea,

darf ich mich auch melden und um eine Pfirsichkernspende bitten? Selbstverständlich gegen Portokostenerstattung.
Nach mehreren Versuchen mit gekauften Pirsichbäumen möchte ich jetzt einen Kernechten. Die gekauften Bäume (darunter auch ein Ellerstätter) haben innerhalb kurzer Zeit Wurzelausläufer getrieben.Ich finde es sehr schade daß man nicht einmal kernechte Sorten unveredelt bekommt.

Liebe Grüße Elke
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #5 am: 28. Juli 2003, 09:41:33 »

Kein Problem, Elke, er trägt genug  Lächelnd
Also dieser Pfirsch sieht gut aus, schmeckt gut, lässt sich bei Vollreife einfach wie eine Banane pellen,  und löst prima vom Stein. Einziger Nachteil, er ist nur kurze Zeit haltbar.

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Nicole
*
Offline Offline



« Antworten #6 am: 28. Juli 2003, 11:23:33 »

Guten Morgen, liebe Tolmiea,

das hört sich ja gut an. Der Nachteil, dass er nicht lange haltbar ist, kann ja gar keiner sein, wenn er gut aussieht und gut schmeckt. Dann hält er doch eh´ nicht lange.

Falls Ihr noch ein Kernchen und die entsprechende "Gebrauchsanweisung von Herrn Tolmieus" erübrigen könntet, würde ich es auch gerne mal versuchen. Als Tauschobjekt könnte ich ja ein Carepaket dieser wunderbaren Knistertüten ... Grinsend Cool

Liebe Grüße
Nicole von und zu Knistertüte
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #7 am: 28. Juli 2003, 12:55:33 »

Wie könnte  ich diesem knisternden Angebot widerstehen liebe Nicole Lächelnd, obwohl ich selbstverständlich alle alten sorgfältig gerollt aufbewahre!

Tja, jahrelang habe den uralten Bäumen, einem Augapfel meines Mannes , mehr oder weniger nur grummelnd Beachtung geschenkt, wärend sich alle Nachbarn und Freunde um die Früchte rißen. Wir hatten 3 oder 4 Bäume, und ich musste immer die vergammelten Pfirsiche und tausende von Kernen aus meinen Blumenbeeten klauben, und dabei bevorzugte die griechischen festen gelben.

Mittlerweile stehen die neuen Sämlingsbäume aber da wo sie hingehören, beim GG  Grinsend, und der beherrscht nun den Schnitt perfekt, so dass Fruchtzahl und Fruchtgröße optimiert werden.  Aber nachdem das Obst in den Läden immer geschmackloser, weil immer unreifer geerntet, wird, schätze ich nun deutlich mehr als früher.

Schade schade um die Bilder. Im letzten Jahr war ein  Zweig so brechend voll, mit Früchten wie gemalt,  dass ich mich in den tollsten Verrenkungen in wunderschönen künstlerisch wertvollen Bilder mit der Spiegelreflex versuchte.
Dachte ich.
Bis ich sehr gefrustet Wochen später merkte,  dass diese blöde Kamera auch Klick, Klick macht, wenn kein Film eingelegt ist  Augen rollen Verlegen Schweigend

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Elro
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #8 am: 28. Juli 2003, 18:53:23 »

Hallo Tolmiea,

ganz lieben Dank. Bitte melde Dich was Du dafür haben möchtest.
Endlich bekomme ich genau das was ich schon immer wollte Lächelnd

Liebe Grüße Elke
Gespeichert
Dirk33
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #9 am: 30. Juli 2003, 20:25:26 »

Hallo Tolmiea
hey.....die Pflanzen sehen gut aus...hätte ich jetzt nicht für nen Pfirsichbäumchen gehalten...muß ich meiner Frau gleich nochen Lageplan malen, damit sie nicht meint es wäre Unkraut und sie rauszupft...smile...wenn es dann soweit ist, geb mir bitte bescheid...du sagst mir dann was ich dir überweisen soll, und dann schickst du mir die kostbare Fracht...oki?....wie wollen wir die Daten tauschen??Ist es ok wenn ich dir hier meine eMail-Adresse reinschreibe, oder wie macht ihr das hier??
Viele Grüße...Dirk
Gespeichert
GuenthermitUmlaut
Gast
« Antworten #10 am: 01. August 2003, 02:17:01 »

Die "echten" Weingartenpfirsiche sind alles Saemlinge aus Steinen, weissfleischig, SEHR geschmackvoll, und leider meist schlecht vom Kern loesend.
Angeblicher Gaertnertrick: Man saet viele Kerne und sucht die Saemlinge mit den breitesten Blaettern aus, die sollen am besten tragen.
Gespeichert
Nicole
*
Offline Offline



« Antworten #11 am: 05. August 2003, 09:37:50 »

Auweia, Herr Tolmieus,

das hört sich ja an, an müsste man irgendetwas G´scheits studiert haben Verlegen. Naja, ein Versuch wäre es wert, auch wenn ich nicht gerade der Anzuchtexperte schlechthin bin.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die ausführliche Bedienungsanleitung.

Liebe Grüße Nicole

PS: Was heißt denn hier gezwungenermaßen Huch
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #12 am: 05. August 2003, 11:04:48 »

GG ist halt im Gegensatz zu mir, logischerweise  Lächelnd, die Sachlichkeit in Person und gibt auch nicht gerne an,  während ich über seine sehr erfolgreiche Methode vor Stolz fast platze  Grinsend

Kernechter vom Vorgebirge und Roter Ellerstädter sind erstaunlicherweise, obwohl sie bei den Baumschulen oft als zwei verschiedene Sorten geführt werden, zumindest nach dem Bundessortenamt identisch.
Zu unserem müsste ich den jetztigen Pfirsichinteressenten noch einiges erläutern, hab aber grad wenig Zeit, - kommt noch.

Liegrü g.g.g.
Gespeichert
Elro
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #13 am: 05. August 2003, 18:59:00 »

Hallo Tolmieus und Tolmiea,

erst einmal ganz herzlichen Dank für die Anleitung.
Irgendwie wird es schon klappen.

Daß der Kernechte vom Vorgebirge und der rote Ellerstätter identisch sein sollen habe ich auch von einem alten Gärtner gehört.

Liebe Grüße Elke
Gespeichert
Dirk33
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #14 am: 16. August 2003, 20:35:04 »

Hallo Tolmieus und Tolmiea,
ja super vielen Dank für die Anleitung!!!Habe die Schraubstockmethode eben schonmal getestet, geht prima.....hatte noch 3 Kerne von einem Pfirsich da liegen.Was passiert eiegentlich wenn es sich nicht um einen "kernechten" handelt??Gehen die garnicht auf, oder tragen keine Früchte??Sagst du mir bitte nochmal wenn du Kerne zum Verschicken hast???....kann es garnicht mehr abwarten....smile...habe die Kerne mal in eine Sprossenanzuchttopf gelegt...habt ihr das damit auch schonmal probiert??Oki, bitte melde dich nochmal.....nochen schönes Wochende wünsch ich euch noch!!
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 6 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsich aus Stein ziehen? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines