Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 11:44:49
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Aprikosen Anzucht aus Samen? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Drucken
Autor Thema: Aprikosen Anzucht aus Samen?  (Gelesen 8090 mal)
rosawoelkchen
****
Offline Offline

rosawoelkchen
]o.0[


« am: 24. Juli 2003, 23:09:36 »

Hallihallo

da mir die sooo gut schmecken, dachte ich mir ich heb die Samen mal auf, bzw. die Kerne und frage hier, ob das relativ einfach WÄRE mit der aufzucht meiner Aprikosen???
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2011, 13:33:04 von flor » Gespeichert
Baumfex
****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #1 am: 25. Juli 2003, 11:28:06 »

Heinz Erven, ein Pionier auf dem Gebiet des biologischen Landbaus, beschreibt in seinem Buch "Mein Paradies", daß er aus Aprikosenkernen selbst Bäume großgezogen hat, wovon er nur einen stehen ließ, der sich aber zu einem Prachtexemplar entwickelte.
Einen Versuch ist es also vielleicht wert, die ursprüngliche Sorte wird allerdings wohl kaum dabei herauskommen!

LG
Baumfex
Gespeichert

Aliquid amplius invenies in silvis quam in libris.
Ligna et lapides docebunt te, quod a magistris audire non possis.
Amur
****
Offline Offline



« Antworten #2 am: 25. Juli 2003, 13:38:02 »

Bei Aprikosen kenne ich mich weniger aus. Aber es wird dasselbe sein wie bei Apfel und Birnensämlingen.
Was wirklich rauskommt weis man nie.
Ich hatte etliche sehr schnellwüchsige, aber auch welche die ich nach 3 Jahren ausgerissen habe, weil sie nicht mal kniehoch waren.
Ich hatte und habe robuste, die alles überstehen aber auch regelrechte Mimosen.

Also abwarten und hoffen. Wie der Baum wird weis man nach relativ kurzer Zeit. Welche Früchte dann rauskommen, daß dauert dann eben noch länger bis man das weis.

mfg
Gespeichert
rosawoelkchen
****
Offline Offline

rosawoelkchen
]o.0[


« Antworten #3 am: 25. Juli 2003, 19:36:10 »

Echt??

Wieso, also was verändert sich denn an den Früchten? Das wusste ich ja gar nicht.
Ich dachte wenn ich Aprikosen setzte dann wachsen auch wieder Aprikosen  Grinsend

Ändert sich der Geschmack oder wie?
Gespeichert
Sepp
Gast
« Antworten #4 am: 25. Juli 2003, 20:39:54 »

Melanie, so wie ein Kind nie 100%ig wie ein Elternteil aussieht, ist es auch mit deiner Aprikose.
Der Kern trägt eine gemischte DNA, also nicht die gleiche wie die Pflanze, an der sie wuchs.
Deshalb veredelt man u.a. ja auch, damit man genau die gleiche Sorte wieder hat.
Um genau die gleichen Erbinformationen zu haben, musst du also (xeno-)vegetativ(Stecklinge, Veredlung..) vermehren, nicht generativ(Samen).
Gespeichert
rosawoelkchen
****
Offline Offline

rosawoelkchen
]o.0[


« Antworten #5 am: 25. Juli 2003, 21:59:45 »

alles klar, jetzt habs sogar ich gerafft  Grinsend

und wie rum muss ich den samen einsetzen  Huch  Verlegen

ich dooofi - ich gestehe.
Gespeichert
Amur
****
Offline Offline



« Antworten #6 am: 28. Juli 2003, 09:06:28 »

...
und wie rum muss ich den samen einsetzen  Huch  Verlegen

ich dooofi - ich gestehe.

Laß die Aprikose einfach fallen und dann muß sie ja auf die richtige Seite fallen. So würde es ja auch beim Baum passieren. Grinsend Grinsend Zunge

Nix für ungut. Aber das war zu gut.

mfg
Gespeichert
rosawoelkchen
****
Offline Offline

rosawoelkchen
]o.0[


« Antworten #7 am: 28. Juli 2003, 13:59:31 »

*lach* sogesehen, klingt das einleuchtend.
aber hätte ja können sein..
Gespeichert
Sepp
Gast
« Antworten #8 am: 29. Juli 2003, 18:50:13 »

ich würde die Kerne seitlich, ca. 2-3 cm Tief in ein Torf-Sand-Gemisch (3:1) säen, frostfrei, aber kühl überwintern und warten.
Hat jemand Angaben zur Keimhemmung?
Gespeichert
rosawoelkchen
****
Offline Offline

rosawoelkchen
]o.0[


« Antworten #9 am: 29. Juli 2003, 20:26:36 »

danke sepp  Lächelnd
genau so mach ich`s, oder soll ich anzuchterden nehmen?
Gespeichert
Amur
****
Offline Offline



« Antworten #10 am: 30. Juli 2003, 08:20:28 »

Ich würde mich mal mit Tolmiea in Verbindung setzten (siehe Thread wegen Pfirsich aus Kern ziehen). Ich denke das die Ansprüche von Aprikosen und Pfirsichen nicht so unterschiedlich sind.

mfg
Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #11 am: 30. Juli 2003, 09:32:59 »

Doch, Amur!
Während Pfirsich auch aus dem Kompost keimt hat eine Marille bei uns noch nie im Kompost gekeimt. Pfirsiche tragen im dritten Jahr nach der Keimung, Marillen brauchen länger. Pfirsiche sind ein bisserl kalkmeidend, Marillen kalkliebend. Pfirsiche sind Kleinbäume, Marillen mittlere.
Pfirsiche und Marillen gehören beide in die Gattung Prunus, stammen aus China und sind wärmeliebend - das aber sind alle Gemeindamkeiten.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Amur
****
Offline Offline



« Antworten #12 am: 30. Juli 2003, 11:43:26 »

Ah ja.
Meine Versuche bei beiden Arten gingen bisher nicht über Zufallssämlinge hinaus. Und keiner zeitigte wirklich Erfolg.
Die einen erfroren im Winter und ein Pfirsich, der entsprechend lange überlebte, hatte die Kräuselkrankeit derart, daß er kompositert wurde. Alles schon Jahre her.

Vielleicht sollte ich es mal wieder probieren. Bei dem Sommer.

mfg
Gespeichert
Sepp
Gast
« Antworten #13 am: 30. Juli 2003, 16:09:08 »

Melanie, ob du ein Torf-Sand-Gemisch nimmst oder Anzuchterde, kommt aufs gleiche raus. Es ist im Endeffekt nichts anderes, ausser, dass der Anzuchterde gene Perlite o.ä. zugefügt werden.
Torfersatz wäre aber noch besser, da weniger umweltschädlich.

(PS: Der Torf soll ungedüngt sein, gell! da wird nämich ne Menge Zeug immer verkauft...)
Gespeichert
Anja36
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #14 am: 15. Juni 2006, 12:47:42 »

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und hab schon mal als erstes ne doofe Frage  Smiley !!!

Kann ich mir aus nem Aprikosenkern nen "eigenen" Aprikosenbaum ziehen ? Der muss net mal Früchte tragen irgendwann sondern ein dekoratives Stämmchen werden !!
Geht das ?
Wird da was draus ?
Muss ich was beachten ?
Hat das schonmal jemand gemacht ?
Mit wieviel Erfolg ?

Lg und schönen Feiertag noch

Anja36
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Aprikosen Anzucht aus Samen? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines