Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. Oktober 2020, 17:06:10
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: welche Aprikosen/Marillen-Sorte schmeckt am meisten aromatisch? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: welche Aprikosen/Marillen-Sorte schmeckt am meisten aromatisch?  (Gelesen 11015 mal)
Habakuk
*****
Offline Offline


Jeder Tag ist ein Geschenk !


« am: 11. Juli 2003, 00:54:46 »

Hat jemand den totalen Überblick?

Fragt Habakuk
Gespeichert

Als die Mücke zum ersten Male den Löwen brüllen hörte, da sprach sie zur Henne: "Der summt aber komisch." "Summen ist gut", fand die Henne. "Sondern?", fragte die Mücke. "Er gackert", antwortete die Henne. "Aber das tut er allerdings komisch."
aus: A.Paula/T.Fritz (Hg.): Brücken zum Fremden
peterr
Gast
« Antworten #1 am: 11. Juli 2003, 08:51:44 »

Den totalen Überblick hab ich eher nicht...aber eine Aprikose Nancy. Sie erfreut mich in meiner Zone 6, der Literatur widersprechend. Allerdings vor einer, gut Wärme speichernden Mauer als Spalier. Im Süd- Westen...auch entgegen vieler Empfehlungen. Seit einer Woche schon ernte ich im Vorbeigehen sehr grosse, süsse und hocharomatische Früchte, die gut vom Stein lösen und keineswegs mehlig sind...wie man liest. Der Baum ist gesund und starkwüchsig. Bisher keineswegs Monilia anfällig, wie manche Literatur warnt.
Habakuk, wenns dein Klima erlaubt, pflanze eine Aprikose! Wir machten einen Geschmackstest von gekauften Aprikosenfrüchten. Mit verbundenen Augen. 7 Teilnehmer tippten auf unreife Gurken, einer auf Kartoffel.

peterr
Gespeichert
Habakuk
*****
Offline Offline


Jeder Tag ist ein Geschenk !


« Antworten #2 am: 11. Juli 2003, 12:02:51 »

danke peterr.

Der Geschmackstest fiel bloß so aus, weil Rüben heute nicht mehr in Gartenkultur sind und keiner den
Geschmack kennt....

Ich habe 3 Marillen/Aprikosen-Bäume Sorte "Ungarische Beste" im Garten, meinen Kids schmeckt die
M./A.-Marmelade so wahnsinnig gut und im Vergleich mit den Apfelbäumen und den wurmigen Zwetschken
ist die Ernte am höchsten. Eine baumgereifte Marille ist eine baumgereifte Marille ist eine baumgereifte Marille.

Ich will mehr davon, bloß reizt es mich, die Sorte zu wechseln.

Die Hunza in Nepal haben eine Sorte, deren Kerne bitterfrei sind und langes Leben versprechen.
Vielleicht läßt sich so ein Baum irgendwo auftreiben.

Habakuk
Gespeichert

Als die Mücke zum ersten Male den Löwen brüllen hörte, da sprach sie zur Henne: "Der summt aber komisch." "Summen ist gut", fand die Henne. "Sondern?", fragte die Mücke. "Er gackert", antwortete die Henne. "Aber das tut er allerdings komisch."
aus: A.Paula/T.Fritz (Hg.): Brücken zum Fremden
PP
Gast
« Antworten #3 am: 11. Juli 2003, 12:28:10 »


Damit niemand aus Versehen nach Nepal fährt,
Hunza is in Pakistan ;-)
(und im Winter s..kalt!)
Aprikosen gibts dort viele, hab mir aber leider auch
keine mitgenommen.
Wäre aber auch an der Sorte interessiert, da man die
anscheinend gut trocknen kann, was mit den hiesigen
meiner Erfahrung nur Matsch gibt.



Gespeichert
angelika
**
Offline Offline



« Antworten #4 am: 04. August 2003, 19:51:26 »

Hallo Habakuk!

Ich antworte mit Verspätung, da ich am 20.Juli am "Marillentag" der Regionalen Gehölzvermehrung Niederösterreich war, und dort auch verschiedene Marillen verkosten konnte.

Leider war ich zu spät dran, da nicht mehr alle Sorten vorrätig waren, aber die "Gelbe Wachauer", die farblich nicht so aufregend aussieht, war sehr aromatisch, während die Sorte "orange-red"(angeblich eine kalifornische) sehr farbenfroh aussah, aber nach weniger schmeckte.
Von den anderen Sorten,die ich kosten konnte,erinnere ich mich an die Kittseer Frühe mit ziemlich kleine Früchten, die sehr gut schmeckten, die Ananasmarille war auch sehr aromatisch, und ebenso die Große Kremser Marille.

Die handelsübliche Sorte in der Wachau soll meistens die Klosterneuburger Marille sein,die mir auch gut schmeckt, aber außer der orangeroten fand ich alle köstlich, da die Früchte wirklich vollreif waren, deshalb könntest du ja deine nächste Marillensorte nach dem Reifezeitpunkt wählen,es gibt nämlich auch Sorten, die im Juni oder August reifen, das würde die Marillensaison verlängern.

Die dort vertretene Baumschule bietet 14 verschiedene Marillensorten an,falls dich die Adresse interessiert,ich glaube mich zu erinnern, daß du auch aus Österreich bist, dann wäre das ja nicht so schwierig.

Liebe Grüße Angelika

 

Gespeichert
GuenthermitUmlaut
Gast
« Antworten #5 am: 04. August 2003, 20:11:26 »

Geschmack ist Geschmackssache - grosse, optisch hervorragende und gut lager- und transportfaehige Sorten schmecken meist sehr maessig.
Eine zu Deiner Gegend passende aeltere Sorte, gut ausgereift (!!!), wird wohl am besten sein. Was in Ungarn gut schmeckt, kann in Buxtehude gruen herummickern und krampensauer sein Grinsend
Gespeichert
GuenthermitUmlaut
Gast
« Antworten #6 am: 04. August 2003, 22:56:16 »

Meine liebe Frau meinte gerade, sie faende die "Ungarische Beste" am besten. Mir schmeckt sie auch, nur kenn ich nicht gerade wahnsinnig viele - gut ist sie sicher.
Gespeichert
angelika
**
Offline Offline



« Antworten #7 am: 04. August 2003, 23:20:43 »

Habe gerade auf der Internetseite:www.biofruit.org/de gefunden, daß der Name Klosterneuburger Marille nur ein Synonym der Ungarischen Besten ist.Somit dürfte das hierzulande ohnehin die häufigste Sorte sein.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: welche Aprikosen/Marillen-Sorte schmeckt am meisten aromatisch? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines