Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. September 2020, 17:57:43
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelsorte: 'Kantapfel' 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Apfelsorte: 'Kantapfel'  (Gelesen 3999 mal)
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« am: 27. Dezember 2009, 21:58:19 »

Im Thread vom 'Danziger Kantapfel' hatte ich ja schon den 'Kantapfel' angesprochen, der vom Namen her ähnlich ist aber nicht mit diesem verwechselt werden soll. Ich hatte es bis jetzt versäumt, ihn im Bild vorzustellen. Hier ist er nun, der 'Kantapfel':


KantapfelIMG_2230     KantapfelIMG_2231     KantapfelIMG_2234

KantapfelIMG_2238     KantapfelIMG_2240


Mal schauen (in den nächsten Tagen), ob ich in meinen Dateien noch irgendwelche Aufzeichnungen über meine Geschmackseindrücke wiederfinde. Auch eine Tabelle mit Internet- und Literaturrechere soll noch folgen.

LG
Walther

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2012, 12:14:50 von Walther » Gespeichert
JörgHSK
**
Offline Offline



« Antworten #1 am: 02. Januar 2010, 17:01:11 »

Fießers Erstling?
Gespeichert
Laurin
****
Offline Offline


Den Garten machen die Blumen, nicht der Zaun


WWW
« Antworten #2 am: 03. Januar 2010, 10:06:39 »

Die Fotos erinnern mich an eine Gruppe von Äpfeln, die in Österreich als Schafsnase bezeichnet werden, wie Tiroler Schafsnase, Steirische Schafsnase usw.
lg
Laurin
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #3 am: 03. Januar 2010, 18:24:32 »

Der von mir abgebildete Apfel steht auf einer Obstwiese, auf der jeder Baum sehr gewissenhaft und vertrauenswürdig beschildert ist.
Es gibt dort den 'Kantapfel'  u n d  den 'Danziger Kantapfel'.

Ich habe keinen Grund, an der Namensgebung 'Kantapfel' für diese Bäume und die abgebildeten Äpfel zu zweifeln. Auch bei der Suche nach 'Kantapfel' mit der Suchmaschine findet mach eine ganze Reihe verschiederer Kantäpfel  (meist nach einer Regionen benannt wie beim Danziger K.), die sich im Aussehen sehr unterscheiden.

Es gibt sogar eine ganze Gruppe von Apfelsorten, die in der Literatur als Kantäpfel bezeichnet werden. Ich habe z.B. diesen Text dazu gefunden (zitiert nach Diehl, Hervorhebungen durch mich):
Zitat
Die zahlreichen Ab- und Spielarten theilt man zweckmäßigsten in folgende Klassen und Ordnungen ein.
Klasse l. Kantäpfel. Kennzeichen. An Kelch und an der Frucht sichtbare, regelmäßige, die Frucht nicht entstellende Rippen. Ein großes unregelmäßiges Kernhaus.
  • Ordnung l.
    Aechte Calvillen. Laufen von der Mitte an gegen den Kelch hin gespitzt zn, sind am Baume mit Duft angelaufen, nie bloß rein gestreift, haben einen, den Erd- und Himbeeren ähnlichen Geschmack und eine fettige Schale, oder bekommen die letztere erst auf dem Lager. Zu dieser Ordnung gehören z B, die gestreifte rothe Herbstcalville, der Edelkönig, der braunrothe Himbeerapfel, die Wintercalville, Herbstcalville und Sommerealville, die rothe Herbst und Aniscalville.
  • Ordnung II.
    Schalenäfel, sind nie fettig, nie mit Duft belaufen; von Form platt, kegelförmig, walzenförmig oder zugespitzt, haben keinen balsamischen, sondern süßlich säuerlichen Geschmack; ein lockeres, meistens körniges Fleisch, Sie zeichnen sich mehr durch Größe als durch Geschmackaus, der säuerlich und wenig süß ist; daher sie nur schlechten Cyder geben. Es gehören dahin z. B. der englische Königsapfel, die Türkencalville, die rothe Winterschafsnase.
  • Ordnung III.
    Gülderlinge. Nicht so balsamisch wie Nro. I. aber gewürzhaft; seines Fleisch, kegelförmig oder platt von Form; am stärksten nur um den Kelch herum gerippt. Sie gehören unter die vorzüglichsten Obstsorten, wie z. V. der gelbe und rothe Gunderling, der große edle Prinzessenafel, der Zimmtapfel, der rothgestreifte Anisapfel, der Königsapfel von Jersey.(...)

oder hier:
Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1854, Band 1, S. 764.
Zitat
Calvilleapfel, Kantapfel, Schlotter- oder Klapperapfel, eine der edelsten Apfelarten; die Bäume erreichen nur eine mäßige Größe und alle verlangen einen guten Boden und geschützte Lagen. Die Merkmale für einen ächten C. sind: etwas längliche Form, von der Blume herein kantig oder mit über den ganzen Apfel herlaufenden Rippen; ein sehr weiches hohles Kernhaus, lockeres weiches Fleisch, meist saftig und zum Rohgenuß sehr angenehm; Schale fettig anzufühlen und bei völliger Reife leicht einzudrücken. An Festigkeit und Dauer stehen sie den Reinetten nach und sind auch zum Backen und Kochen nicht so brauchbar, als diese und die Borsdorfer. Gegen den Frost sind die C. bäume sehr empfindlich, und auch dem Brande außergewöhnlich viel unterworfen.


Soweit erst mal für heute.

LG
Walther

« Letzte Änderung: 04. Januar 2010, 10:18:59 von Walther » Gespeichert
Otto der III
*
Offline Offline


« Antworten #4 am: 03. Januar 2010, 21:40:08 »

Ich persönlich bin immer wieder überrascht wie viele
Enthusiasten es in Deutschland gibt, Respekt Walter.  Smiley

Viele Grüße
Tetje
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #5 am: 04. Januar 2010, 10:48:53 »



Hallo Jörg und hallo Laurin
aus Euren Antworten lerne ich, dass dieser Kantapfel auch einer der Äpfel ist, dessen Erscheinungsform in vielen ähnlichen Apfelsorten auftauchen kann oder dessen Name regional variiert.

Wieder ein Beispiel dafür, wie vorsichtig man bei der Bestimmung von Apfelsorten nach Bildern sein muss. 


Hallo Tetje
manchmal sind es Äpfel, manchmal die Klivien. Ich teile meine Leidenschaft hier gern, um selbst noch was dazu zu  lernen. Gegebenenfalls sogar über Klivien Zwinkernd.  Nur was man kennt kann man schätzen und erhalten.

LG
Walther


Gespeichert
starking007
****
Offline Offline

starking007
Schattengarten


« Antworten #6 am: 17. Januar 2010, 16:24:03 »

Diverse "Prinzenäpfel" haben auch so eine Form!
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelsorte: 'Kantapfel' « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines