Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
28. Oktober 2020, 14:24:17
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Holunder-Blüten 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Holunder-Blüten  (Gelesen 3607 mal)
Kate
****
Offline Offline

Kate
Jeck loss Jeck sin.....


WWW
« am: 06. März 2003, 22:46:02 »

Irgendwo hab ichs doch gelesen....  Ärgerlich .... und nicht wiedergefunden! Ich glaub, Gregor wollte einen Haschberg holen. Zwinkernd Also ein neuer Eintrag..:

ALSO...  letztes Jahr habe ich in einem Vortrag in Freising gehört, daß  man  die größten Blütendolden  mit der Sorte "Riese aus Voßloch" erzielt. Die Sorte ist für die Blütenverarbeitung optimal, da sie zum Verrieseln neigt, ist sie für die Beerengewinnung nicht so ertragreich.  Für die sind neben dem Haschberg auch die Sorten  Mammut, Sampo, Samyl und Samdal zu empfehlen.

Am besten pflanzt man sich also verschiedene Holunder, einen für Blüten und einen für Beeren.
Schöne Grüße
Kate
 
Gespeichert

Regensburg, Klimazone 6b, 371 m ü. N.N.
Gandi
*****
Offline Offline

Gandi

« Antworten #1 am: 07. März 2003, 16:32:36 »

letzte Woche habe ich gelesen, daß es eine neue Sorte Duft-Holunder gibt!
Generell finde ich, daß Holunder total minderbewertet wird. Denn im Frühling ist er wirklich eine Augenweide! und dann nochmal im Herbst mit den schwarzen Beeren.
Ich verwende Holunder sehr oft auch für Blumenarrangements - die grünen und braun werdenen Beeren sehen ganz toll aus mit z.B. orange-roten Dahlien und peppen einen Strauß so richtig auf!
Gespeichert
andreasNB
**
Offline Offline



WWW
« Antworten #2 am: 07. März 2003, 18:00:47 »

Also das man "... die größten Blütendolden mit der Sorte "Riese aus Voßloch" erzielt ..." mag zwar sein, aber Du kannst die Blüten ALLER Sorten des Schwarzen Holunders, also auch die von rotblättrigen und geschlitzblättrigen Sorten, und des "wilden" Holunders zu Holundersekt, Tee oder zum panieren verwenden.
Allerdings sollte man schon zwei Sorten / Sträucher pflanzen wenn man Früchte ernten will, aber im Frühjahr kiloweise Blüten pflügt.  Grinsend

Sorten des Schwarzen Holunders gibt es mittlerweile wie Sand am Meer - siehe auch "Beschreibende Sortenliste Wildobstarten" des Bundessortenamtes. Für den Anbau im Garten sind alle Sorten geeignet. Interessant ist die Varietät "Albida". Sie hat gelblichweiße Früchte deren Saft einen fruchtigeren Geschmack hat und nicht so "holundrig" schmecken soll. Gibt es z.B. bei Häberli zu kaufen.

Schaut mal auf www.zeitlhoefler.de/garteninfos/wildobst/Dipl2-5.html nach. Dort ist im Rahmen einer Diplomarbeit alles über den Holunder und seinen Anbau beschrieben. Auch zur Kornelkirsche, Sanddorn, ..................

Übrigens alle Holunder duften. Allerdings bezeichnen einige Menschen das auch als Gestank.  Zwinkernd
Sorry. War nicht bös gemeint.
"Duft-Holunder" klingt aber interessant, auch wenn ich mir nicht vortsellen kann das Holunderblüten angenehm duften können.
Hast Du mehr Infos zu der Sorte ?

Gruß Andreas NB
www.wildobst.de.vu
Gespeichert
Cornelia-Wesermarsch
****
Offline Offline



« Antworten #3 am: 07. März 2003, 18:53:33 »

Mensch Andreas,
Holunderduft ist doch DER Duft des Fruehsommers!
Ich kann es kaum erwarten...

Cornelia
Gespeichert
Kate
****
Offline Offline

Kate
Jeck loss Jeck sin.....


WWW
« Antworten #4 am: 07. März 2003, 19:45:07 »

Hi Andreas  Lächelnd
danke für den Hinweis auf die Diplomarbeit! Sehr gute Übersicht - wirklich informativ.

Natürlich kann man alle Blüten verwenden - klaro....  Cool Aber wenn jemand doch nur die Blüten will und keine Früchte, wäre der "Riese aus Voßloch" doch ganz nett, oder? - Hollerkuchen mit 30 cm Durchmesser hat was... !
Zwar ist mein Garten noch in der "Aufbauphase" aber es gibt immerhin schon drei verschiedene Holunder sorten. Zwinkernd

Schöne Grüße, Kate

PS:  auch wenns ein eigenes Thema ist - kennst Du zufälligerweise eine Bezugsquelle für die neuen Quittensorten   Cydora oder Cydopom oder Hemus, die Frau Schirmer in ihrem Buch beschrieben hat??

Gespeichert

Regensburg, Klimazone 6b, 371 m ü. N.N.
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Holunder-Blüten « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines