Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 12:10:52
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelsorten: 'Peasgood Sondergleichen' 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Apfelsorten: 'Peasgood Sondergleichen'  (Gelesen 4309 mal)
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« am: 28. November 2008, 17:21:31 »

'Peasgood Sondergleichen' - ein vielversprechender Name für einen Apfel.

Zur Dokumentation hatte ich nur ein Exemplar:

PeasgoodSondergleichenIMG_2426   PeasgoodSondergleichenIMG_2429

PeasgoodSondergleichenIMG_2433   PeasgoodSondergleichenIMG_2439

'Peasgood Sondergleichen' ist ein saftiger Apfel, mit gelblichem feinzelligen Fruchtfleich. Er duftet lecker und ist eher ein süßer als ein säuerlicher Apfel.
Das unvergleichliche ist wohl auch seine Fruchtgröße, das dokumentierte Exemplar war aber die erste und einzige Frucht einer jungen, noch im Topf und zu trocken stehenden Veredelung und hatte Untergewicht.

LG
Walther
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2012, 14:11:56 von Walther » Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #1 am: 28. Januar 2009, 12:21:40 »



Name:
Goldrenette von Peasgood
I..............................
weitere Namen
auch: Peasgood Sondergleichen, Peasgood, Peasgood Nonsuch, Peasgood Unvergleichlicher, Antonowka Andertalbpfündig, Sanspareille de Peasgood
I..............................
Herkunft:
Züchter Peasgood, vor 1872
I..............................
Frucht:
ungewöhnlich große Frucht
fäulnisanfällig und fault oft von innen heraus (www.arche-noah.at)   
I..............................
Verwendung:
Wirtschaftssorte, Schaufrucht
Qualität nicht schlecht, aber vor allem Schaufrucht und Küchenapfel. (www.apfel.ch)
I..............................
Reifezeit:
ab Mitte September, vorzeitiger Fruchtfall, mehrfach durchpflücken (Mühl)
Erntezeit und Lagerdauer: M 10 – 12 (www.apfel.ch)
XI – II (Rolff)
Pflückreife: in wärmeren Obstbaugebieten schon Anfang September, im kühlen Gebiet im Oktober. Genussreife: im warmen Obstbaugebiet Ende September Anfang Oktober, aus kühlen Lagen im November (www.arche-noah.at)
I..............................
Anfälligkeiten:
Fruchtrisse bei Wind. Schorf und Mehltau nur in geschlossenen Tallagen, Stippe und Risse bei Strahlungshitze, Fruchtfäule bereits am Baum. (Mühl)
widerstandsfähig gegen Krankheiten, Früchte sind fäulnisanfällig. (www.arche-noah.at)
I..............................
Befruchtung:
diploid,
Blüte mittelspät, Pollen gut (www.apfel.ch)
blüt mittelfrüh, ist empfindlich (www.arche-noah.at) 
I..............................
Ertrag:
unterdurchschnittlich, 'Faulenzer'
Fruchtbarkeit und Ertrag ist in günstigen Lagen sehr hoch, in ungünstigen nicht immer befriedigend. (www.arche-noah.at)
I..............................
Wuchs:
Gehört zu den am stärksten wachsenden Sorten, gering verzweigt, Einkerbungen regen Verzweigung an (Mühl),
mittelstark (www.apfel.ch)
Jahrestriebe von bis zu 1,5 m und mehr sind keine Seltenheit. Bedarf einer guten Schnittpflege. Bei Formbäumen dürfen die Zweige der Leitäste nicht zu lang geschnitten werden, da die Augen recht ungleich austreiben. (www.arche-noah.at)
I..............................
Standort:
Geringe Ansprüche an Boden und Klima, Windschutz erforderlich (Mühl)
bei Windschutz sogar noch in rauer Lage tauglich www.rgv.co.at
der Boden sollte nicht zu mager sein (www.arche-noah.at)
I..............................
Veredelung:
auch auf schwachwachsenden Unterlagen starker Wuchs (Mühl)
Sollte nicht auf Hoch- und Halbstämmen gezogen werden, sondern nur auf Niederstämmen und kleineren Formen. Treibt auch auf M 2 noch sehr stark, für Spindeln sollte M 9 als Unterlage verwendet werden. (www.arche-noah.at)
I..............................
Literatur:
Mühl, Alte und neue Apfelsorten (Mühl);
Rolff, Der Apfel, http://books.google.de/books (Rolff)



LG
Walther
Gespeichert
Gurke
***
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #2 am: 02. Februar 2009, 20:25:53 »

Ist das wirklich der anderthalbpfündige Antonowka?
Da hatte ich Mitschurin als Erschaffer in Erinnerung  Huch
Gespeichert
Crispa
*
Offline Offline


Mir auf der Spur..........


« Antworten #3 am: 02. Februar 2009, 20:41:38 »

Ich habe zwar nicht den Apfelbaum aber das entsprechende Obstsortenschild. Er stand früher wohl mal hier im Garten wie auch der Weiße Klarapfel. Beide Porzellanschilder habe ich bei Gartenarbeiten im Garten gefunden. Ebenso den Pflückhaken.

Sortenschilder, Pflückhaken
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #4 am: 03. Februar 2009, 12:53:51 »



Gurke, 'Mühl' führt den Antonowka als Synonym beim Peasgood auf. Ich werde mal ein Auge darauf haben, ob sich noch mehr Hinweise finden lassen.

Crispa, die beiden Obstsortenschilder sind ja hübsch!  Du möchtest nicht zufällig gegen irgendetwas tauschen?

LG
Walther
Gespeichert
Crispa
*
Offline Offline


Mir auf der Spur..........


« Antworten #5 am: 03. Februar 2009, 16:06:27 »

Hallo Walter, nein tut mir leid aber ich sammele selber alle Grabungsfunde aus meinem Garten. Angefangen hat damit allerdings schon mein Vater der ca 1948 einen über 200 Jahre alten handgeschmiedeten Schlüssel gefunden hat. Seitdem sind sehr viele alte Fundstücke dazugekommen welche ich alle in Vitrinen in unserem Gartenzimmer untergebracht habe. Nun muß ich dazu noch bemerken, dass mein Grundstück ehemals der Standort der Gemeindekirche nebst Friedhof war und schon über 1000 Jahre besiedelt ist. Von da aus ist hier viel zu finden.

 Sortenschild Birne
« Letzte Änderung: 03. Februar 2009, 16:09:29 von Crispa » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelsorten: 'Peasgood Sondergleichen' « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines