Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. Oktober 2020, 16:21:28
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelsorten: 'Winterbanane' 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Apfelsorten: 'Winterbanane'  (Gelesen 4577 mal)
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« am: 14. November 2008, 17:20:26 »

Die 'Winterbanane' ist auch ein Apfel und weder bananenförmig noch gelb:

WinterbananeIMG_2222

WinterbananeIMG_3098   WinterbananeIMG_3100

WinterbananeIMG_3104   WinterbananeIMG_3108


Der sehr glatte Apfel ist dünnschalig, leicht schälbar, feinporig und süß.

Beim Schneiden breitet sich ein intensives, überwältigendes Duftaroma aus, das mit einiger Phantasie an Bananen erinnern könnte - aber das Geschmacksaroma ist dagen leider nur mäßig ausgeprägt. Liegt vielleicht am Standort?

LG
Walther
« Letzte Änderung: 25. Dezember 2012, 21:52:04 von Walther » Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #1 am: 24. Juli 2009, 17:09:43 »



Name:
Winterbanane
I..............................
weitere Namen
auch: Winterbananenapfel, Winter Banana.
Banana, Flory (www.graywolfplantation.com)
Flory Banana  (www.nashobawinery.com)
Pommier Banane d’hiver (www.jardindumorvan.com)
I..............................
Herkunft:
USA, Montgomery, Ohio, 1860  (Mühl)
USA, Cass County, Indiana, 1876  (www.fruitfromwashington.com)
 
I..............................
Frucht:
Grundfarbe gelb, sonnenseits rot überzogen, glattschalig, Fruchtfleisch weiß, sehr feinzellig, zunächst fest, später mürbe, mit dezent bananenartigem Aroma, guter Geschmack (www.obstzentrum.de)
Fruchtfleisch: gelb, weich, oft trocken, viel Zucker, nur schwache Säure, eigenartig gewürzt (www.birnen.ch)
Haut: glatt, stark fettig, fest. Grundfarbe gelb, Deckfarbe bis 1/2 braunrot bis rot. Lentizellen zahlreich, oft gerötet. (www.birnen.ch)
Gestalt: groß bis sehr groß, rund, etwas stielbauchig, etwas gerippt, oft unregelmässige Nähte. (www.birnen.ch)
groß, einkantig, saftig, leuchtend farbig, süßsäuerlich(www.baumgartner-baumschulen.de)
mit ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis. (www.obstgarten-uckermark.de)
Vitamin C: 13mg/100g  (Mühl)
I..............................
Verwendung:
Tafelapfel,
Fresh Salads: Good, Pies: Very Good, Sauce.: Very Good, Baking: Very Good, Freezing: Fair (www.fruitfromwashington.com)
Wirtschafts- und Mostsorte  (Mühl)
I..............................
Reifezeit:
Pflückreife Mitte – Ende Oktober, Genussreife Januar - April (Petzold)
I..............................
Lagerung:
Keeps well in cool temperatures (www.fruitfromwashington.com)
 
Anfälligkeiten:
mäßig für Stippe, Schorf und Druckstellen (Petzold)
ziehmlich schorffest (www.baumgartner-baumschulen.de)
robust gegenüber Schorf und Mehltau (www.obstzentrum.de)
Schorfanfälligkeit sehr hoch, etwas krebsanfällig (www.birnen.ch)
Schalenbräune  (BdB-Handbuch)
mittelstark für Feuerbrand, widerstandsfähig, Holz nicht ganz frostfest (Mühl)
I..............................
Blüte, Befruchtung:
Blüte mittelspät. Pollen gut. (www.birnen.ch)
bestuift Schone van Boskoop, wordt bestoven door Cox Orange Pippin, James Grieve, Jonathan, Transparante de Croncels, Wealthy, Winesap (www.mwiarda.nl)
Winterbanana: triploïd (www.bioboer.be) (Richtigkeit erscheint äußerst fraglich; einzige Quelle, die das behauptet)
Blüte spät, nicht empfindlich, guter Pollenspender, diploid  (Mühl)
diploid  (Petzold)
It is an excellent pollinator for other varieties, often planted particularly for that purpose (www.nashobawinery.com)
I..............................
Ertrag:
beachtenswert, sehr früh einsetzend, sehr hoch, regelmäßig (www.obstzentrum.de)
Früh und gut im Ertrag (www.birnen.ch)
bears young alternatively heavy and light crops. (www.nashobawinery.com)
mittelfrüh (einsetzend), (Petzold)
Früchte hängen meist einzeln  (BdB-Handbuch)
I..............................
Standort:
bei guten Böden auch für Höhenlagen(www.baumgartner-baumschulen.de)
geringe Standortansprüche  (BdB-Handbuch)
auf warmen Standorten besseres Aroma  (Mühl)
für nährstoffreiche Böden, bis mittlere Höhenlage, (Friedrich)
I..............................
Wuchs:
breitkugelige Krone(www.baumgartner-baumschulen.de)
Wuchs mittelstark (www.birnen.ch)
Im Alter hängende Fruchtäste mit dichter Belaubung (Mühl)
I..............................
Schnitt:
regelmäßig (www.baumgartner-baumschulen.de)
gelegentliche Auslichtungsschnitte  (Mühl)
I..............................
Veredelung:
Nur auf M9 regelmäßiger Ertrag (Petzold)
I..............................
Sonstiges:
I..............................
Literatur:
BdB-Handbuch VI, Obstgehölze (BdB-Handbuch)
Friedrich, Der Obstbau, 1980 (Friedrich)
Mühl, Alte und neue Apfelsorten, 5. Aufl. (Mühl)
Petzold, Apfelsorten, 1982 (Petzold)




Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelsorten: 'Winterbanane' « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines