Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 10:56:11
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Hauszwetschge blüht nicht 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Hauszwetschge blüht nicht  (Gelesen 8878 mal)
horni
*
Offline Offline


« am: 18. September 2007, 20:41:47 »

hallo,
habe seit ca. 5 jahren eine hauszwetschge im garten. leider hat diese noch nicht ein einziges mal geblüht. bin drauf und dran, dass bäumchen wieder zu entfernen, weiß jemand rat?
« Letzte Änderung: 28. März 2008, 17:39:11 von Walther » Gespeichert
Pflaume
****
Offline Offline



« Antworten #1 am: 19. September 2007, 07:05:00 »

Hallo,

auf welcher Unterlage? Welcher Boden? Gedüngt? Schnitt?

Grüße
Pflaume
Gespeichert

Credo, quia absurdum - Tertullian
horni
*
Offline Offline


« Antworten #2 am: 19. September 2007, 21:06:36 »


Bäumchen wurde gedüngt, im Frühjahr geschnitten von Fachmann (Landschaftsgärtner)......nur keine Blüten.....alle anderen Obstbäume wachsen u. gedeihen und tragen gut.......
« Letzte Änderung: 28. März 2008, 17:38:01 von Walther » Gespeichert
Pflaume
****
Offline Offline



« Antworten #3 am: 20. September 2007, 07:02:15 »


Düngen ist immer gut, wenn ich den Fruchtertrag bei einem Baum hinausschieben will, das hat Dir Dein Landschaftsgärtner aber sicher schon gesagt.

Schnitt durch Fachmann (Landschaftsgärtner).
Vielleicht bildet Deiner die Ausnahme von der Regel, die da besagt, laß keinen Landschaftsgärtner an einen Obstbaum.

Der wichtigste Punkt aber, die Unterlage, hast Du nicht beantwortet.
Ohne aber das zu wissen, kann niemand den Baum optimal schneiden.
Bei einer stark wachsenden Unterlage und Düngung (die man auch nicht rückgängig machen kann, schließlich sind die meisten Gärten für Obstbaumansprüche sowieso schon gnadenlos überdüngt) ist der erste Fruchtertrag nicht vor 7-10 Jahren zu erwarten, durch entsprechenden Schnitt kann man das noch ein paar Jahre hinausschieben.

Eine schwach wachsende Unterlage sollte allerdings selbst unter diesen Voraussetzungen nun die ersten Früchte tragen.
Generell gilt bei Zwetschgen: es liegt nie an Ihnen, wenn sie nicht früh anfangen zu blühen, sondern an Unterlage, Boden/Düngung, Schnitt (nach Bedeutung geordnet).

Aber das dürfte Dir Dein Fachmann vermutlich alles bereits bei der Erstbesprechung  bzw. der Schnittberatung gesagt haben.
Dies zeigt, daß er sein Handwerk versteht, und er erzählt Dir das nicht, nur um Stunden zu schinden, denn ein guter Mann arbeitet lieber an den Bäumen, als Laien das zu erklären.

Nur - es geht eben nicht anders, denn nach der Beratung muß der Auftraggeber entscheiden, es ist sein Geld und sein Baum.
Die Wahl z.B. eines falschen Schnittes (z.B. weil man leicht mähen, einen Tisch darunter stellen will, Kinderspielwiese etc.) trotz korrekter Beratung kann nur der Auftraggeber verantworten, das kann kein Baumwart auf seine Schultern nehmen. Denn das ist eine einmalige Entscheidung, die, wenn überhaupt, dann nur durch sehr viel Aufwand und entsprechenden Ernteverlust über viele Jahre korrigiert werden kann.

Grüße
Pflaume
Gespeichert

Credo, quia absurdum - Tertullian
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Hauszwetschge blüht nicht « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines