Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 11:03:09
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Kleine Mirabellenbäume? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Kleine Mirabellenbäume?  (Gelesen 6833 mal)
Plantboy
Gast
« am: 25. August 2006, 23:16:35 »

Hallo,

gibt es Mirabellenbäume irgendwo zu kaufen, die nur 3Meter groß werden?

Auf welche Unterlage wird eine Mirabelle normalerweise verpflanzt?


Grüße,
Gregor
Gespeichert
Pflaume
****
Offline Offline



« Antworten #1 am: 26. August 2006, 09:22:02 »

Hallo,

WaVit, Inra 655/2. St. Julian A, Myrobalane etc. als Unterlage.
Unterlagen mit Ausläuferbildung würde ich nicht nehmen, schon gar nicht die Inra.
Eine Unterlage für einen 3 Meterbaum kenne ich nicht, verkauft werden hierfür die oben genannten, von Myrobalane abgesehen.

Grüße
Pflaume
 
 
« Letzte Änderung: 26. August 2006, 09:31:25 von Pflaume » Gespeichert

Credo, quia absurdum - Tertullian
benzol
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #2 am: 01. September 2006, 21:15:00 »

Hallo,
wie wäre es denn mit einem Mirabellenbusch?
In meiner Nähe steht ein recht alter Nancy-Mirabellenbusch, der wohl noch unter 3m hoch ist.
Der verträgt auch gut "radikale" Rückschnitte.
Angebote gibt es zum Beispiel bei www.baumgartner-baumschulen.de.
Viele Grüsse Smiley

Gespeichert
Annuschka
**
Offline Offline


Achtung - Anfängerin!


« Antworten #3 am: 01. September 2006, 21:16:47 »

Ich kapiere das mit der Unterlage nicht richtig. Ist das nen Baum, Strauch ...

Was bedeutet diese Bezeichnung?

Gespeichert
benzol
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #4 am: 01. September 2006, 21:25:33 »

Hallo,
da Mirabellen nicht kernecht sind, also nicht aus Kernen gezogen werden können, werden sie durch aufpropfen von Edelreisern auf eine Unterlage (Wurzelstock) aus der Prunus-Familie vermehrt.
Wie man diese veredelte Pflanze dann auswachsen lässt hat also mit dem Begriff Unterlage nichts zu tun.
Viele Grüsse Smiley
Gespeichert
Annuschka
**
Offline Offline


Achtung - Anfängerin!


« Antworten #5 am: 01. September 2006, 21:31:54 »

Also ist die Unterlage nen Edelreiser? Was ist aber das?  Grinsend  Huch
Gespeichert
benzol
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #6 am: 01. September 2006, 23:54:18 »

Hallo!
Also nochmal:
Die Unterlage ist ein Wurzelstock einer verwandten Art (für eine Mirabelle zum Beispiel der Wurzelstock einer Kirschpflaume);
darauf kommt ein Edelreis (ein junger Zweig der Sorte die man haben will, also der Mirabelle).
Es wächst dann also eine Mirabelle auf der Wurzel einer Kirschpflaume!
Gruss Zwinkernd
Gespeichert
Annuschka
**
Offline Offline


Achtung - Anfängerin!


« Antworten #7 am: 02. September 2006, 09:35:24 »

Jetzt hab ich es verstanden. Danke schön!  Grinsend
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Kleine Mirabellenbäume? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines