Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 11:59:05
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Beerentip: Taybeeren 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Beerentip: Taybeeren  (Gelesen 2627 mal)
willem_baltic
Gast
« am: 10. Juli 2006, 11:31:18 »

Moin Moin

ich hatte vor bummelig 2 Jahren nach einem kurzentschlossenen Kauf nach Erfahrungen gefragt (Archiv). Die beiden damls gekauften Stöcke sind zwischenzeitlich umgezogen und konnten richtig Fuß fassen, so dass jetzt die erste richtige Ernte ansteht.

Um es auf den Punkt zu bringen, wir sind begeistert. Die Frücht sind süß und fruchtig, dabei fester und größer als Himbeeren und haben viel mehr Charakter als diese. Wer noch ein Plätzchen frei hat, eine Alternative sucht und keine Angst vor einem widerspenstigem Wesen hat, der sollte vielleicht mal an Tay denken.

Gruss willem
Gespeichert
PeterO.
****
Offline Offline


pecunia non olet


« Antworten #1 am: 10. Juli 2006, 15:54:53 »

Gratulation!  Grinsend
Mein Versuch Taybeeren zu kultiviern ist gescheitert Weinen D.h. die Dinger sind entweder im ersten Winter erfroren, oder im nachfolgenden Frühjahr "verdurstet" = total vertrocknet.
Auch den anderen Beeren, schwarze Himbeere, gelbe Himbeere, irgendwas chinesisches - japanisches, ist auch eingegangen.
Einzig und allein gedeit eine dornenlose Brombeere.
Gespeichert

`s gibt viel zu verdienen, lang zu!

audio, video, disco

Rechtschreibfehler sind keine, sondern meine persönliche Rechtschreibreform!
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #2 am: 10. Juli 2006, 16:37:27 »

....bei uns zeigt die Mediana Taybeere allerdings die Neigung sich meterweit auszubreiten..... sie kommt mittlerweile bereits  aus der gemauerten Stützmauer...... Unentschlossen

liegrü g.g.g.
Gespeichert
willem_baltic
Gast
« Antworten #3 am: 11. Juli 2006, 11:55:29 »

Moin Moin

beim Umzug ist wohl ein Wurzelrest im Boden geblieben, der jetzt munter austreibt. Ich glaube auch, dass die Taybeere eher zu den robusteren Vertretern gehört.

Gruss willem
« Letzte Änderung: 11. Juli 2006, 11:55:48 von willem_baltic » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Beerentip: Taybeeren « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines