Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. Oktober 2020, 17:06:35
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Nußbaum - Abstand zum Haus 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Nußbaum - Abstand zum Haus  (Gelesen 11710 mal)
Christie
*
Offline Offline



« am: 24. März 2006, 16:54:04 »

Hallo!

Ich möchte in meinem Garten gerne einen Nußbaum pflanzen, bin aber in Sorge, ob seine Wurzeln nicht mein Haus beschädigen. Wieviel Abstand soll sein? Und vielleicht: Was muß ich sonst beachten?
Gespeichert
netrag
****
Offline Offline

netrag1
Naturraum 75/süd, Klimazone 6b


« Antworten #1 am: 24. März 2006, 19:29:13 »

Hallo Christie,
ich gehe mal davon aus, daß Du einem Walnußbaum meinst.
Ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, halte zum Haus wenigstens einen Abstand von 10 m.Es kann gut auch mehr sein, denn die Krone des Baumes wird ziemlich breit.
Wenn der Baum erst angewachsen ist, sollte es keine Probleme mit dem Wachstum geben. Die Zweige meines Nußbaumes schaffen im Jahr locker einen Zuwachs von 1 m.
Herzl.Gruß
netrag1
Gespeichert

Herzl.Gruß
netrag1
"Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier"
(Jaques-Yves Cousteau)
Baumpfleger
***
Offline Offline


Baum für Baum


« Antworten #2 am: 26. März 2006, 22:00:14 »

Hallo Christie,
ich muß mich dem vorigen Posting erstmals anschließen, Walnussbäume brauchen Anfangs bisschen zeit, legen dann aber richtig los. Der Abstand zum Haus ist das eine- je nach Bundesland solltest du dich aber auch an das Nachbarschaftsrecht halten. In BaWü müssen Nussbäume zur Grenze mindestens 8m haben... Bei den hiesigen Gärten ist es also sehr schwer das einzuhalten.
Gruß Klaus
Gespeichert
spatenstich
****
Offline Offline

spatenstich
Ein Tag ohne Lachen ist ein schlechter Tag!


« Antworten #3 am: 27. März 2006, 07:10:24 »

Stell Dir einfach einen alten, großen Walnußbaum vor. Oder besser, geh zu einem solchen Exemplar, und vermiß seinen Kronendurchmesser mit Schritten. Dann kannst Du das Maß sehr gut in Deinen Garten übertragen.

Vergiß nicht, dass unter einem Nußbaum eigentlich nichts wächst.

Spatenstich  Grinsend
Gespeichert
Christie
*
Offline Offline



« Antworten #4 am: 04. April 2006, 19:19:44 »

Hallo,

der Nußbaum ist inzwischen gepflanzt - mit sehr viel Abstand zu haus und Nachbar. Herzlichen Dank für die Hinweise!

Christie
Gespeichert
Christine
Gast
« Antworten #5 am: 07. April 2006, 21:03:49 »

xcuse me:

sollte man vom baum, der da beschrieben wird, eigentlich ein paar meter abstand zu  empfindlichen gemüsesorten halten.

Nicht nur zu empfindlichen Gemüsesorten, sondern praktisch zu allem. Aber das machen die anderen Pflanzen schon ganz von selbst, denn unter einem alten Walnußbaum wächst wirklich nur sehr wenig. Erstens ist es da sehr schattig, und zweitens fallen Kätzchen, grüne Schalen und Laub runter, die sehr gerbstoffhaltig sind und die, wenn man sie nicht sofort wegräumt, anderen Gewächsen das Leben mehr als schwer machen.
Ich kenne das aus leidvoller Erfahrung. Meine Mutter hat einen ca. 60 Jahre alten Nußbaum im Garten, und mein Gartennachbar hat auch einen, der sich immer weiter über mein Grundstück neigt. (Der Nachbar fürchtet sich übrigens inzwischen dermaßen davor, daß ich ihn anspreche und auffordere, den Baum zu schneiden, daß er praktisch immer sobald er mich sieht, panikartig das Feld räumt.....)

Viele Grüße
Christine
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Nußbaum - Abstand zum Haus « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines