Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Oktober 2020, 10:38:47
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Jemand hat meinen Apfelbaum misshandelt! 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Jemand hat meinen Apfelbaum misshandelt!  (Gelesen 2648 mal)
Blue
Moderatoren
*****
Offline Offline

Blue
Klimazone 5-6, 540 m ü. NN (bayerischer Alpenrand)


« am: 21. Oktober 2005, 20:01:23 »

Wir haben seit etwa 5 Jahren einen Apfelbaum (James Grieve), der schon einmal mit umgezogen ist und eigentlich sehr schön wächst - Stammdurchmesser so etwa 10 cm.
Jetzt habe ich bemerkt, dass die Rinde in einer bestimmten Höhe total längs eingeritzt und angefetzt ist, ganz schön tief und rundherum. Nach Höhe und häufigst vorkommendem "Wildtier" denke ich: KATZE! (M.......! Ärgerlich) Gibt's das öfter, was tu ich dagegen (hab jetzt einen Stockverhau mit Maschendrahtmanschette gebaut, sieht seeeehr dekorativ aus) und: muss ich den Baum irgendwie behandeln?
in Hoffnung auf Eure Erfahrungen,
Blue
Gespeichert
Pezi
Gast
« Antworten #1 am: 21. Oktober 2005, 20:13:34 »

Hallo Blue  Zwinkernd,

kann Dir ein Beispiel aus meinem Garten nennen:
Beim Ausheben meines Azaleenbeetes ist der Bagger mit seiner Schaufel zu nah an meine Baumhasel ran und hat ihr eine große Wunde verpasst. Rinde weg!  Schockiert ich hab dann im ersten Schreck erst mal ein Wundverschlußmittel draufgeschmiert, bis ich Besuch von einem erfahrenen Gärtnermeister aus unserem Ort bekam, der mir mitteilte, die Baumwunde würde ohne dieses Zeugs viel besser wieder verheilen. ich denke, der Baum schafft das, wir werden ja auch mit der einen oder anderen Verletzung fertig. Und gegen die Mieze hast Du ja eh schon was gemacht. Streu doch mal Pfeffer hin.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2005, 20:13:54 von Pezi » Gespeichert
Andreas Regner
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 7 (6-8), phän. Naturraum 70


WWW
« Antworten #2 am: 03. November 2005, 18:38:05 »

Hallo,

die geschilderten Kratzspuren deuten schon auf Katze. Drahtverhau ist das eine zum Schutz - das andere wäre der Katze eine Kratzalternative anzubieten.

Gerade bei Jungbäumen oder schwachwüchsigen auf M9 z.B. können Schäden durch Katzen beträchtlich sein.

Eine nachträgliche Behandlung der wunden ist meist nicht sinnvoll - allenfalls wenn sich durch eine Wundbehandlung die Verletzungsoberfläche reduzieren lässt.
Gespeichert

grüsse
andreas
Blue
Moderatoren
*****
Offline Offline

Blue
Klimazone 5-6, 540 m ü. NN (bayerischer Alpenrand)


« Antworten #3 am: 03. November 2005, 18:47:20 »

Einige meiner Nachbarn schworen auf sog. "Baumsalbe" - ich hatte mich aber auch schon entschlossen (da die Verletzungen nicht so tief gehen, dass sie "weiß" aussehen, d.h. wohl nur die Rindenschicht betreffen (?)), selbige nicht anzuwenden, da ich einen Luftabschluss befürchtete. Ich nehme an, es handelt sich dabei um etwas, das man auf größere Schnittflächen schmiert, um das Eindringen von Bakterien/Pilzsporen u.ä. zu verhindern?
Danke für die Antworten, werde meinem katzenhaltenden Nachbarn - dessen Baum auch beschädigt ist, wie sich herausstellte - die "Kratzalternative" vorschlagen, hoffentlich ist die Mieze einsichtig!
Gruß, Blue
Gespeichert
Andreas Regner
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 7 (6-8), phän. Naturraum 70


WWW
« Antworten #4 am: 03. November 2005, 20:56:19 »

Baumsalbe


Hallo,
zur Thematik Wundverschlussmittel-Verwendung findest Du einiges im Archiv (Baumschutzforum). Die verspätete Ausbringung solcher Mittel ist gesichert kontraproduktiv.
Gespeichert

grüsse
andreas
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Jemand hat meinen Apfelbaum misshandelt! « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines