Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
28. Oktober 2020, 14:31:39
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Ableger von einem Weinstock.. Wie macht man das? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Ableger von einem Weinstock.. Wie macht man das?  (Gelesen 11998 mal)
BigChicken
**
Offline Offline


...nennt mich einfach Chico :o)!


« am: 18. August 2002, 23:14:11 »

Hi!

Weiss jemand, wie man einen Ableger von einem Weinstock macht? Ich habe gehört das man ein Stück des Weinstockes (weiviel davon weiss ich net genau) mit einer bestimmten Holzsorte veredeln muss, oder so... Kennt vielleicht wer die Details?

Dankäää schonmal....  Grinsend
                                   André (BigChicken)
« Letzte Änderung: 18. August 2002, 23:43:30 von BigChicken » Gespeichert
Susanne
Gast
« Antworten #1 am: 19. August 2002, 02:01:46 »


Ich gehe mal davon aus, daß du den echten Weinstock meinst, Vitis vinifera.
Im Prinzip kann man von jeder Sorte Ableger machen. Warte, bis die Blätter abgefallen sind, dann schneide einen Zweig in einzelne Stücke mit zwei bis vier Blattansätzen.
Aufgepaßt: Schneide diese Stücke oben gerade ab, und unten schräg, als Orientierungshilfe, damit du sie nicht aus Versehen verkehrt herum einpflanzt.
Stecke diese Stecklinge in normalen Gartenboden oder in Blumenerde, und zwar so, daß mindestens ein Blattansatz in der Erde ist. Dann nur abwarten, der Wein treibt im Frühjahr aus. Die Erfolgsquote ist hoch.

Das mit der Veredelung auf Unterlagen hängt mit der Resistenz gegen Rebläuse zusammen.
In Europa sind vor ein paar hundert Jahren sämtliche Weinstöcke durch eine Reblausepedemie vernichtet worden. Damals hat man aus Amerika eine resistente Art eingeführt, die jetzt als Propfunterlage dient.
In deutschen Weinbaugebieten sind diese Propfunterlagen Pflicht, außerhalb der Weinbaugebiete kann man auch durch bewurzelte Steckhölzer vermehren.

Gespeichert
BigChicken
**
Offline Offline


...nennt mich einfach Chico :o)!


« Antworten #2 am: 19. August 2002, 07:52:05 »

Cooooooool... vielen Dank... dann werde ich nach der nä. Ernte mal nen paar Zweige mitnehmen :-)!

Dankäää...
                     See ya... BigChicken  Grinsend
Gespeichert
michael
****
Offline Offline

michael
Akebia quinata


WWW
« Antworten #3 am: 19. August 2002, 08:19:14 »

Hallo,

bei solchen Fragen auch immer wieder sehr interessant; groups.google:
http://groups.google.de/groups?hl=de&lr=&ie=ISO-8859-1&scoring=d&q=wein+vermehren+group%3Ade.rec.garten&btnG=Google-Suche

cu
michael
« Letzte Änderung: 02. Juli 2008, 11:53:40 von Walther » Gespeichert
BigChicken
**
Offline Offline


...nennt mich einfach Chico :o)!


« Antworten #4 am: 19. August 2002, 09:23:26 »

Da steht ja echt alles drin  Lächelnd!

Dankäää.... See ya...
                                   André  Augen rollen
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Ableger von einem Weinstock.. Wie macht man das? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines