Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Oktober 2020, 10:16:44
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Birnensorte: 'Pastorenbirne' 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Birnensorte: 'Pastorenbirne'  (Gelesen 4760 mal)
pucille
***
Offline Offline

pucille
Alles wird gut!


« am: 11. Juli 2005, 10:46:14 »

Hallo!
Wißt ihr etwas über diese Birne?
Scheint doch wohl eine ältere Sorte zu sein, der Baum ist schon recht mächtig. Sind es eher Früchte für den Frischverzehr oder zum (Ein)Kochen?
Freue mich über Antworten!
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2008, 18:07:46 von Walther » Gespeichert

Glücklich sein im Leben heißt genießen können!
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #1 am: 11. Juli 2005, 11:16:24 »

Hier z.B. (zum Link bitte klicken) findet man folgendes:

Historie: wurde um 1760 von einem Pfarrer Clion als Zufallssämling gefunden.
Genußreife: Ende Oktober bis Januar
Frucht: sehr große, saftige, flaschenförmige, grüne Tafelbirne.
Baum: der Baum ist reichtragend und gesund, braucht aber eine geschützte Lage; Blüte frosthart.

(Anderswo (Googelsuche: Pastorenbirne) zum Link bitte hier klicken) liest man was von "Wirtschaftsbirne". Das verstehe ich so: Alle Methoden der Verarbeitung und des Verzehrs sind gut möglich.


LG
Walther
Gespeichert
Sven
****
Offline Offline

Sven
Weinreben - Kletterpflanzen - Rankhilfen


WWW
« Antworten #2 am: 14. Juli 2005, 21:20:08 »

... wir haben Sie als großen Baum im Garten übernommen, es ist eine Winterbirne zum Lagern, sowohl Wirtschafts- als auch Tafelfrucht. Die hartfreifen, herunterfallenden Früchte lassen sich klasse saften und einkochen. Beim Lagern wird sie dann im November/Dezember richtig (halb)schmelzend süß, aber nicht immer. Wenn es gut geht, erkennt man sie echt nicht wieder und ist völlig überrascht, wie gut sie ist. Ein zuverlässiger Massenträger, der Baum hängt Jahr für Jahr brechvoll, deshalb wurde die Sorte wohl auch viel nach Krieg in Hausgärten gesetzt, vermute ich.
Ich habe ein TOP-Sortenbeschreibung in einem DDR-Obstbuch, die kann ich gern mal scannen und über PM verschicken, wenn es wichtig ist. Will das bloß nicht hier reinstellen wegen Urheberrecht usw..

Mit bestem Gruß aus Leipzig

Sven
Gespeichert
pucille
***
Offline Offline

pucille
Alles wird gut!


« Antworten #3 am: 15. Juli 2005, 08:44:44 »

Vielen Dank, Sven, für die praktischen Hinweise!
Ja, würde mich freuen, wenn du weitere Infos für mich hast. Lächelnd
Ich hoffe sehr, daß der Baum dieses Jahr mal einige Früchte trägt, letztes Jahr (unser erstes Jahr in dem Garten)sah es eher mau aus. Hört sich schon lecker an, was du schreibst...
Liebe Grüße
pucille
Gespeichert

Glücklich sein im Leben heißt genießen können!
Sven
****
Offline Offline

Sven
Weinreben - Kletterpflanzen - Rankhilfen


WWW
« Antworten #4 am: 15. Juli 2005, 11:38:52 »

Hallo pucille, der Text ist per PM rausgegangen, falls noch jemand Interesse hat, schicke ich ihn gern noch einmal.
Wenn keine Früchte dran sind, könnte es ein Befruchtungsproblem sein: Keine geeignete Befruchtersorte (mehr) in der Umgebung, zu kalter Standort (Kaltluftsenke oder -see?), oder einfach das dieses Jahr recht kühle Frühjahr, wer weiß.

Wenn sie trägt, wirst Du sicher noch Freude an ihr haben.

Bis später, Sven
Gespeichert
olaf
***
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum und die Erntezeit!


WWW
« Antworten #5 am: 18. Juli 2005, 22:50:50 »

Ich suche die Pastorenbirne seit einiger Zeit. "Meine" sonst gut sortierte Baumschule konnte mir hier aus dem Rheinland keine besorgen. Könnt ihr mir eine Baumschule nennen oder eventuell Reiser vermitteln?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Schöne Grüße,
Olaf.
Gespeichert
pucille
***
Offline Offline

pucille
Alles wird gut!


« Antworten #6 am: 19. Juli 2005, 08:05:43 »

Hallo Olaf,
leider habe ich keine Ahnung, wo es diese Birne zu kaufen gibt. Traurig Unsere ist sicher über 20 Jahre alt und wir haben sie ja im Garten vorgefunden.
Gespeichert

Glücklich sein im Leben heißt genießen können!
Sven
****
Offline Offline

Sven
Weinreben - Kletterpflanzen - Rankhilfen


WWW
« Antworten #7 am: 19. Juli 2005, 08:33:18 »

... ich denke, die "Baumschule Brenninger" in Bayern müßte sie haben, die verschicken auch Hochstämme usw., einfach mal googeln.

Mit Morgengruß, Sven
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #8 am: 10. Dezember 2008, 18:05:18 »

                                 PastorenbirneIMG_2066   (Gezeigt mit freundlicher Zustimmung des Pomologenvereins)   

Namen:
Pastorenbirne
Poire de Curé
Glockenbirne
Caßlerbirne
Frauenschenkel
I..............................
Herkunft:
Frankreich, 1760 von Pfarrer Leroy gefunden
I..............................
Verbreitung:
Alte Streuobstsorte. In Deutschland noch allgemein verbreitet, vor allem im Süden.
I..............................
Wuchs:
Baum starkwüchsig, für Streuobstwiesen geeignet.
I..............................
Verwendung:
Wirtschafts- und Lagerbirne, an wärmeren Standorten auch Tafelbirne.
I..............................
Reifezeit:
Pflückreife: Ende September bis Anfang Oktober, Genussreife: November bis Januar
I..............................
Anfälligkeiten:
In luftfeuchteren Regionen anfällig für Schorf
I..............................
Befruchtung:
triploid





« Letzte Änderung: 12. Dezember 2008, 10:40:46 von Walther » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Birnensorte: 'Pastorenbirne' « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines