Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
26. Oktober 2020, 00:16:41
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Radikalschnitt jetzt durchführen ? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Radikalschnitt jetzt durchführen ?  (Gelesen 4680 mal)
gartenfuzzi
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« am: 09. April 2005, 17:51:16 »

hi,

ich habe dieses jahr einen garten mit obstbäumen übernommen... da sich aber anscheinend keiner getraut hat, diese mal zu beschneiden, sehen sie nach 15-20 jahren auch dementsprechend aus (wie kraut & rüben)...

wann sollte ich den "radikal"-schnitt, wie er notwendig ist, am besten durchführen ?

ich denke mal, jetzt im Moment, oder ?!? jetzt sehe ich doch genau, welche zweige noch blühen, welche noch kräftig austreiben und welche schon eher als tot anzusehen sind...

achja, es handelt sich um apfel, kirsche, pflaume und anscheinend pfirsisch...

thx fuzzi
Gespeichert
macrantha
***
Offline Offline

macrantha
Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #1 am: 09. April 2005, 18:05:59 »

Hallo "Fuzzi" Smiley
Einen alten Baum verjüngt man nicht nebenbei und es ist auch eine Sache, die über mehrere Jahre geht (ca. 4-5 Jahre dauert es schon, bis sich ein Baum wieder beruhigt).
Ein starker Rückschnitt hat viele Wasserschosse zur Folge und man muß mit Bedacht schneiden - am Besten über mehrere Jahre verteilt (gerade wenn es die eigenen Bäume sind, und Du jederzeit schneiden kannst). Im Sommer werden dann die Wasserschosse ausgerissen - aber wiederum nicht alle, dann der Baum muß auch Blattmasse bilden dürfen und sich beruhigen - außerdem kann man aus dem Einem oder Anderem Wasserschoß einen brauchbaren neuen Leitast ziehen. Bist Du Dir sicher, daß Du dies auch wirklich kannst? Fühl Dich bitte nicht auf den Schlips getreten - aber wenn Du nach dem richtigen Zeitpunkt fragen musst ... (ja - der wäre jetzt schon gut). Ein Jahr hin oder her ist jetzt auch egal (ein paar Früchte tragen die Bäume sicherlich auch ohne Schnitt) - um diese Zeit gibt es häufig Obstschnittkurse die Dir das nötigste vermitteln und mit ein bißchen Glück werden vielleicht auch Demonstationsobjekte gesucht ...
Liebe Grüße
macrantha (nix für ungut, ja?)
Gespeichert
gartenfuzzi
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #2 am: 09. April 2005, 19:39:39 »

hey, um gottes willen...   Lächelnd

so eine antwort ist doch das beste was man sich wünschen kann... auf keinen fall fühle ich mich auf den schlips getreten...

und ich habe es auch genauso vor, wie du es beschrieben hast...im kleinen anfangen und den baum dann über die jahre wieder in form bringen...

bin im Moment dabei, alle mickrige erstmal zu beseitigen, lasse aber auch in bodennähe die stärksten äste stehen, da ich die bäume etwas niedriger halten will (die kirsche dürfte schon 8meter, die pfirsische mehr als 5 meter und die äpfel auch schon annähernd 4-5 meter) , absolut nicht mehr aberntbar, durch zu viele triebe im inneren der kronen...

nochmals vielen dank für die schnelle antwort, bin in keinster weise eingeschnappt oder sonstiges...

fuzzi
Gespeichert
macrantha
***
Offline Offline

macrantha
Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 09. April 2005, 21:59:11 »

Na dann is ja gut Zwinkernd
Ich war vielleicht etwas zu allamiert...
Alte Obstbäume sind nur so wunderschön, und wenn man Momentan Land-auf-Land-ab fährt, dann könnte man das kalte Grausen bekommen ob der ganzen Radikalschnitte (müsste mir mal eine Grusel-Galerie anlegen Augen rollen)
LG
macrantha
Gespeichert
gartenfuzzi
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #4 am: 10. April 2005, 07:07:39 »

nene... hab' den garten erst seit diesem jahr, kann also überhaupt nicht beurteilen, in was für einem generellen zustand sich die bäume befinden...

gut, im moment sehe ich, welche äste ABSOLUT nichts mehr sind, also tot oder auf 2 meter nur noch einen austrieb, die werden auch direkt geschnitten...ebenso triebe, die andere, wirklich schöne triebe behindern...

aber mal schauen, welche bäume überhaupt noch tragen, bzw. wie das schmeckt was man da runterholt...
evt. fällt der ein oder andere baum auch komplett, aber dazu werde ich auf jeden fall bis in den spätsommer / herbst warten, bis ich die ernte "bewertet" habe Zwinkernd

thx fuzzi
Gespeichert
Baumfex
****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #5 am: 10. April 2005, 18:57:10 »

Bei der Kirsche ist es eigentlich besser, nach der Ernte zu schneiden (Gummiflußgefahr!). Beim Schnitt jetzt ist zu bedenken, daß die Rinde der Obstbäume sich schon recht leicht löst, also scharfes Werkzeug verwenden und schwerere Äste nur Stück für Stück raussägen. Kleiner Nachteil jetzt: Es läßt sich kaum vermeiden, daß einige Blütenknospen abgebrochen werden, was sich bei bedachten Vorgehen aber durchaus in akzeptablen Grenzen halten läßt.

Gruß
Baumfex
Gespeichert

Aliquid amplius invenies in silvis quam in libris.
Ligna et lapides docebunt te, quod a magistris audire non possis.
gartenfuzzi
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #6 am: 11. April 2005, 06:53:25 »

uiih, hab' mir gestern die bäume nochmal angeguckt...

verdammt viel totes holz, anscheinend auch wg. falschen (ver-)schnitt in den letzten jahren in denen noch geschnitten wurde...überall im inneren der krone ca. 0,5-1m lange, tote stummel, oder mit höchstens 1-2 kümmerlichen trieben...
auch nett : echte "huthaken" am unteren stammteil, an denen auch wirklich sachen aufgehängt wurden (drahtrollen usw)...da hat einer sehr praktisch gedachtm Huch  Ärgerlich

werde mir mal eine ordentliche astsäge zulegen und erstmal diese "krotzen" entfernen...ich versuche mal fotos zu machen, vielleicht kann man ja schwere fehler erkennen und mir die ein oder andere, absolut notwendige schnittarbeit aufzeigen...

bis dahin...thx fuzzi
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Radikalschnitt jetzt durchführen ? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines