Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 16:48:19
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Hauszwetschge im Gebirge 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Hauszwetschge im Gebirge  (Gelesen 3274 mal)
rumpelstilzchen
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« am: 05. Februar 2005, 16:57:05 »

Liebe Gartenfreunde,

möchte gerne in Tirol auf 1100 m Höhe 5 Zwetschgenbäume pflanzen. Der Hang zeigt nach Südwesten und ist von zwei Seiten und nach obenhin geschützt. Vielleiccht hat schon jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, welche Sorten sich eignen und wo ich diese auch beziehen kann.

Vielen Dank
rumpelstilzchen
Gespeichert

Christine
spatenstich
****
Offline Offline

spatenstich
Ein Tag ohne Lachen ist ein schlechter Tag!


« Antworten #1 am: 07. Februar 2005, 09:20:10 »

Hallo Rumpelstilzchen!

Der Standort der http://www.artner.biobaumschule.at/ ist klimatisch mit Tirol, 1.100 m Seehöhe vergleichbar. Die Qualität der Bäume ist super.

Hauszwetschke: Seit dem 18. Jh. beschrieben, viele verschiedene Typen. IX-X, altbekannte, bewährte, robuste Sorte mit vielfältiger Verwendung, länglich-oval, dunkelblau, hellblau bereift, süß-sauer, würzig.

Ontariopflaume: Herkunft USA, seit 1874 im Handel. VIII, große, rundlich-ovale Frucht, gelb, marmoriert, festfleischig, saftig, sehr süß, schwaches Aroma.

Quillins Ringlotte: Herkunft Frankreich, seit ca. 1800 eingeführt. VIII, große, rundliche, hochkugelige Frucht, grün, dann goldgelb, mit rötlichen Flecken, sehr süß, saftig, zuckerreich, wohlschmeckend, robust.

Anna Späth: um 1870, IX-X, große, kugelige, rotblaue, saftige Frucht, die sich süß kocht, reichtragend und frosthart

Bayrische Hauszwetschke: 1940, Nöham, D, X, mittelgroß, saftig, steinlösend, widerstandsfähig.

Spatenstich -  Grinsend
« Letzte Änderung: 07. Februar 2005, 09:21:01 von spatenstich » Gespeichert
rumpelstilzchen
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #2 am: 10. Februar 2005, 13:11:13 »

Hallo Spatenstich,

da bin ich ja hocherfreut, daß Du Dich so gut auskennst. Die Biobaumschule gefällt mir auch. Trotzdem hätte ich gerne vielleicht - wenn es möglich ist - eine Baumschule in Deutschland gewußt - so um München oder Bayerischer Wald herum. Da könnte ichs hier schon kaufen und mitnehmen.Ich kanns schon kaum abwarten bis die Pflanzzeit im Gebirge kommt. Ich werde mir das alles ausdrucken und selbstverständlich dort hinfahren.

Vielen Dank und ein dickes Lob
Gespeichert

Christine
spatenstich
****
Offline Offline

spatenstich
Ein Tag ohne Lachen ist ein schlechter Tag!


« Antworten #3 am: 10. Februar 2005, 13:40:07 »

Liebes Rumpelstilzchen!

Ich hoffe Du springst jetzt nicht gleich wie ein Rumpelstilzchen, aber genaue Betriebe kann ich Dir nicht sagen. Ich bin mir aber sicher, daß hier im Forum KennerInnen dieses Gebietes und der Baumschulen sind, die Dir mehr zu den Betrieben sagen können als meine Wenigkeit.

Hier nur ein paar Möglichkeiten für den Raum Bayern um Kontakte knüpfen.
http://www.fh-weihenstephan.de/ehb/
oder auch hier
http://www.pflanzendoktor.at/links/baumschulen.htm

Spatenstich
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Hauszwetschge im Gebirge « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines