Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Oktober 2020, 10:42:57
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Weinbergpfirsich selber ziehen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Weinbergpfirsich selber ziehen  (Gelesen 30053 mal)
merlin
****
Offline Offline

merlin
Möhre für Hannes


« am: 20. September 2004, 17:59:04 »

Hallo Ihr Lieben im Obstforum!

Meine Busenfreundin an der Bergstraße hat einen köstlichen Weinbergpfirsich in ihrem Garten stehen, den ich auch gerne hätte. Ich hab hier gelesen, daß man von den "kernechten" Nachkommen ziehen kann. Ist es richtig, den Kern erstmal zu trocknen, zu säubern und dann ca. 5 cm in Erde zu geben oder muß ich irgendwas beachten?

Wer hat da Erfahrung mit? Wer kann mir einen Tip geben?

Liebe Grüße, Silke
Gespeichert
ulla
****
Offline Offline


Klimazone 7


« Antworten #1 am: 20. September 2004, 18:58:47 »

Hallo Silke,
Genauso ist es mir gelungen. Im Herbst gesteckt hat es bis April/Mai gedauert, bis die Kerne gekeimt haben.
Gespeichert

Liebe Grüße
Ulla
merlin
****
Offline Offline

merlin
Möhre für Hannes


« Antworten #2 am: 20. September 2004, 22:41:13 »

Danke Ulla,

wie kalt/warm/feucht hast Du ihn gehalten?

Gruß, Silke
Gespeichert
ulla
****
Offline Offline


Klimazone 7


« Antworten #3 am: 21. September 2004, 10:23:13 »

Ich habe die Kerne gar nicht kalt/warm/feucht gehalten, sondern es der Natur überlassen. Ich habe sie nur einfach in die Erde gesteckt und die Stelle mit einem Schildchen gekennzeichnet. Nicht jeder hat gekeimt, aber die Erfolgsquote ist ziemlich hoch gewesen.
« Letzte Änderung: 21. September 2004, 10:24:18 von ulla » Gespeichert

Liebe Grüße
Ulla
Reiner
*****
Offline Offline

Der Teich von Reiner
Klimazone 5 500m ü.NN 50°32'59" N 12°49'57" O


WWW
« Antworten #4 am: 21. September 2004, 11:03:48 »

Eine Frage noch dazu.

Hast Du den Kern einfach so in die Erde gesteckt, oder vorher geknackt und nur die "Mandel" eingegraben?
« Letzte Änderung: 21. September 2004, 11:15:06 von Reiner » Gespeichert

Viele Grüße Reiner

__________________
Phän.Naturraum 421
Günther
*****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #5 am: 21. September 2004, 11:24:42 »

Nix knacken, das erledigt die Natur von selber.
Ohne Schale ist die Gefahr des Faulens oder Anfraßes zu groß.
Gespeichert
ulla
****
Offline Offline


Klimazone 7


« Antworten #6 am: 21. September 2004, 12:44:34 »

Ja, ich habe die ganzen Kerne in die Erde gesteckt, ungeknackt und unbeschädigt.

Reiner, unsere Pfirsiche sind reif geworden. Leider hatten wir dieses Jahr nur sehr wenige.
Gespeichert

Liebe Grüße
Ulla
merlin
****
Offline Offline

merlin
Möhre für Hannes


« Antworten #7 am: 23. September 2004, 19:21:01 »

Das klingt alles sehr erfolgversprechend und so werde ich es einfach versuchen. Dank Euch für die Tips, den ersten Pfirsich werde ich ein paar Jahren auf Euer Wohl schlürfen!

Liebe Grüße, Silke
Gespeichert
brennnessel
****
Offline Offline



« Antworten #8 am: 23. September 2004, 20:37:39 »

Ich habe auch ein paar Sämlinge von einem alten Pfisichbaum mit kleinen aber süßen Früchtchen im Garten. Wie lange dauert es denn ungefähr, bis ich mich auf Blüten (und hoffentlich auch Früchte!) freuen kann?
LG  Lisl
Gespeichert
Günther
*****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #9 am: 23. September 2004, 21:05:27 »

It depends. Pi x Daumen: 5 - 10 Jahre Grinsend
Gespeichert
brennnessel
****
Offline Offline



« Antworten #10 am: 23. September 2004, 21:11:50 »

auweija - das ist noch laaaaang  Augen rollen !!!
danke günther!    
lg   lisl
Gespeichert
ulla
****
Offline Offline


Klimazone 7


« Antworten #11 am: 24. September 2004, 10:16:26 »

Bei dem "alten Pfirsichbaum" mag die Angabe 5-10 Jahre ja stimmen, aber einer meiner Pfirsichsämlinge (Kernechter vom Vorgebirge) hat schon im 3. Jahr Früchte getragen.
Gespeichert

Liebe Grüße
Ulla
brennnessel
****
Offline Offline



« Antworten #12 am: 24. September 2004, 11:42:51 »

..klingt schon besser, liebe Ulla Zwinkernd! Danke!
LG Lisl
Gespeichert
austria_traveller
***
Offline Offline

austria_traveller
Gäbe es diese Forum nicht, man müsste es erfinden


« Antworten #13 am: 30. September 2004, 09:49:38 »

Also ich kann es euch nur von meinen Eltern sagen.
Die haben dort schon den 4ten !!! Pfirsichbau und 3 davon sind wild aufgegangen.
Sind nur viel gegossen worden und einmal im Jahr kam eine Fuhre Humus dazu.
Und vom Klima her sind die auch nicht gerade begünstigt.
Sage jetzt mal Wiener Klima nur ein bischen kälter.

Beste Grüße
Gerhard
Gespeichert

Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Weinbergpfirsich selber ziehen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines