Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Oktober 2020, 23:48:54
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Niedrig bleibender Süßkirschbaum 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Niedrig bleibender Süßkirschbaum  (Gelesen 4571 mal)
Iby
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« am: 16. Juli 2004, 11:21:17 »

Hallo zusammen,

ich würde gerne einen Kirschbaum pflanzen. Natürlich für eine "reiche" Ernte. Allerdings wäre mir sehr wichtig, dass der Baum klein bleibt, denn bis ich ernten kann werde ich nicht mehr so gelenkig sein um in einem hohen Baum "rumzuturnen". Außerdem denke ich, kan ich evtl. auch leichter ein Netz über den Baum legen.

Danke Iby
« Letzte Änderung: 16. Juli 2004, 12:52:20 von Walther » Gespeichert
pinat
***
Offline Offline

pinat
chacun sa marotte!


« Antworten #1 am: 16. Juli 2004, 21:51:37 »

Hallo Iby,

auch für Süßkirschen gibt es inzwischen schwachwachsende Unterlagen, z.B. Weiroot, GiSeLa5. Du müsstest Dich also in einer Baumschule nach einer Kirsche erkundigen, die auf so eine schwachwachsende Unterlage veredelt ist.

viele Grüße
pinat
Gespeichert
wendel
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #2 am: 17. Juli 2004, 00:00:01 »

Hallo Iby,

Weiroot 158, 71?,  53 in absteigender Wuchsstärke, (die 154 macht viele Wurzelausläufer und wächst stärker als 158)

Giesela 5 als DIE neue Universalunterlage in Europa schlechthin,

Tabel Edabriz als sehr schwachwüchsige Unterlage,

die Piku 1(4.20) aus Pillnitzer Züchtung ist ähnlich Giesela5,

Etwas stärker wachsend und trockenheitsverträglicher sind Giesela 6, Maxma Delbard 14.

Giesela 5 braucht teilweise einen Pfahl und auf jeden Fall Zusatzbewässerung, Schnitt gegen Verkahlung und eine angebrachte Düngung, dankt diese Pflege aber. Schwachwüchsige EdelSorten sind aber kritisch.

Selbstfruchtbare Kirschen nehmen (Summerland Sorten aus Canada z.B.: Samba, Lapins, Sweatheard, wobei die Platz -und Ertragseigenschaften je nach Klimagebiet in Deutschland noch unklar sind.

Alles was nach dem 20. Juni reift kann Maden der Kirschfruchtfliege enthalten. (Abhilfe nur zu 50% durch Hühner gelbe Leimtafeln Möglich, zu 96% spritzen mit Dimethoat, 3 Wochen vor der Ernte bei gelb rot Färbung.)
« Letzte Änderung: 15. Februar 2008, 17:03:02 von Walther » Gespeichert
Iby
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 19. Juli 2004, 10:11:28 »

Hallo pinat, hallo wendel,

danke für Eure Hilfe. Ich werde jetzt also in eine Baumschule traben und mich mit schwachwüchsigen Unterlagen und Reifezeiten beschäftigen.

Iby       Lächelnd
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Niedrig bleibender Süßkirschbaum « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines