Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 17:26:14
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon den planten.de-Feed endeckt? Aktuelle Meldungen zu Garten, Natur und Umwelt.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Kiwibaum und Kiwis 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Kiwibaum und Kiwis  (Gelesen 15117 mal)
Reethan
*
Offline Offline


=)


« am: 12. Juni 2004, 16:51:38 »

hallo wir ham nen kiwi"baum", und ich habe gehört, dass der aba nur kiwis in kombination mit einer andersgeschlechtlichen pflanze produziert, is das richtig?

dankeschön Grinsend
Gespeichert
cimicifuga
Gast
« Antworten #1 am: 12. Juni 2004, 18:24:32 »

Naja, Baum würde ich die Kiwipflanze nicht nennen. Es ist ein Klettergehölz, und es stimmt dass man männlein und weiblein für den erfolgreichen fruchtansatz braucht....woher hast du denn deine pflanze?
Gespeichert
Reethan
*
Offline Offline


=)


« Antworten #2 am: 12. Juni 2004, 18:28:53 »

 Smiley dann weiss ich ja bescheid, will ja schließlich auch kiwis futter Grinsend
die pflanze ham wa aussem baumarkt...
wie soll man denn die männliche und die weibliche pflanze denn kombinieren? einfach daneben einpflanzen? Augen rollen

danke
Gespeichert
lissy
***
Offline Offline


WWW
« Antworten #3 am: 12. Juni 2004, 18:46:45 »

Hallo Reethan,

das kommt auf die Sorte an, es gibt ein- und zweihäusige Kiwi-Sorten!

Wie heißt Deine Sorte?

Gruß, Lissy
Gespeichert
Reethan
*
Offline Offline


=)


« Antworten #4 am: 12. Juni 2004, 18:56:35 »

öhm....gute frage was das für ne sorte is....mal auf den zettel schaun... Grinsend eine "actinidia deliciosa 'jenny'" joa..heisst wohl das dass ne weibliche is!? und wie muss ich dann die männliche hinzufügen? Lächelnd

danke Zwinkernd
Gespeichert
lissy
***
Offline Offline


WWW
« Antworten #5 am: 12. Juni 2004, 19:10:18 »

Hei Reethan,
da hast Du aber Glück gehabt:
Schau mal hier:
http://www.baumschule-plattner.de/de/kiwi_jenny.htm oder hier:
http://www.flora-toskana.de/Pflanzensortiment/actinida.htm
Jenny kanns auch ganz alleine :-)!

Berichte doch mal im Herbst, wie die Ernte so ist.
Blüht sie schon?
Ich hab bislang nicht gewagt eine anzubauen, weil ich fürchte, daß das Klima bei uns zu rauh ist.

Aber ich war gerade in den Südalpen, in den niederen Tallagen wachsen ganze Plantagen von Kiwis, die jetzt blühen!

Gruß, Lissy
« Letzte Änderung: 12. Juni 2004, 19:11:54 von lissy » Gespeichert
Reethan
*
Offline Offline


=)


« Antworten #6 am: 12. Juni 2004, 19:21:47 »

das is super lissy, danke
klar, wenns soweit is sach ich bescheid Zwinkernd
blühen tut sie aber noch nich....
und was das klima angeht, kommt sie ganz gut zurecht hier in niedersachsen...hatte auch gedacht das das wetter dafür ungeeignet wäre... Lächelnd

also bis dann, gruss benny
Gespeichert
Re-Mark
****
Offline Offline

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #7 am: 12. Juni 2004, 21:14:55 »

Lissy, versuch es doch mal mit Minikiwis (Actinidia arguta)! Die sind wirklich frosthart. Bei mir haben Stecklinge sogar im kleinen Blumentopf draussen zwei Winter überlebt. Die Blüte ist auch nicht spätfrostgefährdet.
Die Früchte sollen allerdings nur so groß wie Stachelbeeren sein, dafür kann man sie mit Schale essen.

Ich habe leider selbst noch keine geerntet, weil meine angeblich selbstfruchtbare 'Weiki' sich als Männchen herausstellte. In der letzten Woche blühte sie - ich hätte heulen können bei dem Gedanken, daß all die vielen Blüten Früchte hätten werden könnten, wenn bei der Sorte nicht etwas schief gelaufen wäre...

Aber jetzt gehe ich auf Nummer sicher: habe letzten Herbst einige weibliche Sorten (Ambrosia, Kens Red ) und einen Zwitter (Issai) dazugekauft.

Reethan, deine Sorte 'Jenny' ist zwar eine 'normale' haarige Kiwi und angeblich Zwitter. Aber erwarte keine Früchte wie im Supermarkt. Soweit ich weiß, werden die Früchte bei dieser Sorte auch nur walnußgroß.
Gespeichert
lissy
***
Offline Offline


WWW
« Antworten #8 am: 12. Juni 2004, 23:00:36 »

Hallo Re-Mark,
aha, dann sollte ich die Minikiwis (Actinidia arguta) mal testen!
Können die Fremdsorten von der männl. Weiki bestäubt werden?

Gruß, Lissy
Gespeichert
Re-Mark
****
Offline Offline

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #9 am: 13. Juni 2004, 00:12:01 »

aha, dann sollte ich die Minikiwis (Actinidia arguta) mal testen!
Können die Fremdsorten von der männl. Weiki bestäubt werden?

Was meinst du mit 'Fremdsorten', meine Neuzugänge? Davon gehe ich doch mal aus, daß alle meine weiblichen A. arguta von der männlichen Weiki, die ja auch eine Actinidia arguta ist, bestäubt werden. Jedenfalls wenn die Blütezeiten nicht auseinander liegen.  Huch

Zur Sicherheit habe ich deshalb zusätzlich die eine selbstfruchtbare Sorte, die müßte ja eigentlich auch Pollen für die anderen liefern.

Übrigens sollen arguta-Kiwis auch von männl. 'normalen' (A. deliciosa, früher A. chinensis) bestäubt werden können! (Quelle: Helmut Pirc, 'Wildobst im eigenen Garten', Leopold Stocker Verlag 2002)

Gespeichert
Reethan
*
Offline Offline


=)


« Antworten #10 am: 13. Juni 2004, 16:47:37 »

Alles klar, Re-mark...hauptsache ich bekomme früchte die ich essen kann und die schmecken Grinsend

Benny
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Kiwibaum und Kiwis « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines